SAINT OMER
Film-Nr.: 17995
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Toptitel
Genre: Sozialdrama
zurück

SAINT OMER

SAINT OMER (Originaltitel)

Frankreich - 2022

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Alice Diop
Darsteller: Kayue Kagame, Guslagie Malanda, Valérie Dréville, Aurélia Petit, Xavier Maly, Robert Cantarella
Drehbuch: Alice Diop, Amrita David, Marie N'Diaye

Sprache: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 119 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 12 Jahre
Bildformat: 1.85:1
Tonformat: Dolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1
Features: Bildergalerie; Interview mit Regisseurin Alice Diop; Trailer

Rama (Kayije Kagame) arbeitet als Literaturprofessorin in Paris. Aus beruflichem wie auch privatem Interesse reist sie in den Ort Saint Omer, um dort einem Gerichtsprozess beizuwohnen: Die Studentin Laurence Coly (Guslagie Malanda), wie Rama von senegalesischer Herkunft, ist angeklagt, ihr 15 Monate altes Kind am Strand ausgesetzt und dem Ertrinken überlassen zu haben. Für Rama, die zunächst vor allem für ein Buchprojekt recherchiert, wird die Verhandlung zusehends zu einer Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Identität – als schwarze Französin, als erfolgreiche Karrierefrau und werdende Mutter.
Regisseurin Alice Diop, die bislang als Dokumentarfilmerin arbeitete, gab mit SAINT OMER ein Spielfilmdebüt mit stark autobiographischen Ansatz. Der Film orientiert sich an dem Fall von Fabienne Kabou, die 2016 wegen Kindsmordes verurteilt wurde und deren Prozess Diop persönlich mitverfolgte. Es überrascht daher nicht, dass sie sich dem Thema ausgesprochen sachlich und unaufgeregt nähert. Große Gefühlsausbrüche und Eklats bleiben dem Gerichtssaal fern. Diops Kamera bleibt stattdessen während der Aussagen fest auf den Gesichtern der Figuren, sodass jeder Schnitt auf eine Reaktion plötzlich ein ganz eigenes Gewicht erhält. (Florian Prasser)