VIOLATION
Film-Nr.: 17620
auf Facebook teilen
Genre: Horror
Genre: Toptitel
Genre: Drama
zurück

VIOLATION

VIOLATION (Originaltitel)

Kanada - 2020

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Dusty Mancinelli, Madeleine Sims-Fewer
Darsteller: Madeleine Sims-Fewer, Anna Maguire, Jesse LaVercombe, Obi Abili, Jasmin Geljo, Cynthia Ashperger
Drehbuch: Dusty Mancinelli, Madeleine Sims-Fewer

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 103 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 18 Jahre
Bildformat: 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Trailer; Featurette

Regiedebüt. Rape and Revenge. Mag sein, die Geschlechtsidentität spielt bei der Rezeption dieses Films eine nicht zu unterschätzende Rolle. Mir als Cisgender-Mann, das ist männlich in Übereinstimmung mit dem Eintrag im Geburtenregister sowie heterosexuell disponiert, erscheint die Rache in diesem Rachedrama unverhältnismäßig. Worum geht es? Gemeinsam mit ihrem Ehemann besucht Miriam ihre verheiratete Schwester. Das Verhältnis zwischen den Schwestern ist angespannt, beider Ehen sind brüchig. Ein Haus am See, Lagerfeuer, Gespräche, Alkohol. Miriam wird vom Mann ihrer Schwester – ja was wird sie eigentlich? Wird sie vergewaltigt? Das Ereignis, der Vorfall, das Geschehnis wird im Film nicht gezeigt. Ausführlich gezeigt wird die Rache, die man auch als überkompensierte Frustration oder sexuelle Obsession deuten könnte. Die entsprechend intensiven Sequenzen zeigen, Ko-Regisseur Dusty Mancinelli kommt vom Kurzfilm her. Auf sie bezieht sich die Altersfreigabe ab 18. Der Film insgesamt ist, was man Arthouse nennt. Nicht linear erzählt, visuell betont artifiziell, klassische Musik, Pergolesi und Grieg. Und er ist einer, der polarisiert. (RD)