OLD
Film-Nr.: 17446
auf Facebook teilen
Genre: Horror
Genre: Toptitel
Genre: Drama
zurück

OLD

OLD (Originaltitel)

USA - 2021

DVD - Code 2 - PAL

Regie: M. Night Shyamalan
Darsteller: Gael García Bernal, Vicky Krieps, Rufus Sewell, Alex Wolff, Thomasin McKenzie, Abbey lee
Drehbuch: M. Night Shyamalan, Pierre-Oscar Lévy, Frederik Peeters

Sprache: Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Portugisisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch
Laufzeit: 104 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 16 Jahre
Bildformat: 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Entfallene Szenen; 4 Featurettes

Drehort Dominikanische Republik, bekannt für Traumstrände. Im Hotel werden eine vierköpfige Familie und weitere neuangekommene Gäste herzlich empfangen. Auf Empfehlung lassen sie sich zu einer entlegenen Bucht fahren, die als besonders ruhig und reizvoll gilt. Fahrer des hoteleigenen Vans ist der Regisseur höchstselbst in einem Cameo-Auftritt, den man als Statement deuten darf. Die Vorlage zu dem Film beruht zwar auf einer Graphic Novel, aber Shyamalan inszeniert sie auf die ihm eigene Art eines existenzphilosophischen Gedankenspiels. Was wäre wenn … Wenn man in zwei, drei Stunden um fünf Jahre altern würde? Der Strand ist die Bühne, das Meer die Kulisse. Dorthin fährt der Regisseur seine Hauptdarsteller in ihren Rollen. Wie sich bereits vorhandene Familien- und Paarkonflikte entwickeln, wie jeweils mit der Erfahrung des Blitzalterns umgegangen wird, hat sozialpsychologischen Reiz. Ensemblespiel, allerdings bei darstellerisch ungleichem Niveau. Schockeffekte werden weitestgehend vermieden, die Stimmung ist dem Thema gemäß melancholisch verhangen. Über kleinere und größere Patzer bei den Dialogen könnte man hinweghören. So etwa, wenn eine Figur fragt, warum Haar und Nägel nicht blitzschnell wüchsen. Bereits die Frage durchkreuzt die Phantastik der Situation, die unglaubwürdige Antwort noch mehr. Ein No-Go! Nicht hinwegsehen kann man über den Twist gegen Ende. Katastrophe! Ruiniert rückwirkend den Film. Nur Verschwörungserzähler werden sagen: Wusste ich's doch! (RD)