PROMISING YOUNG WOMAN
Film-Nr.: 30590
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Toptitel
Genre: Crime
Genre: Sozialdrama
Genre: Mystery
zurück

PROMISING YOUNG WOMAN

PROMISING YOUNG WOMAN (Originaltitel)

USA, Grossbritannien - 2020

Blu-ray - Code B - HD 1080p

Regie: Emerald Fennell
Darsteller: Carey Mulligan, Bo Burnham, Alison Brie, Clancey Brown, Jennifer Coolidge, Laverne Cox
Drehbuch: Emerald Fennell

Sprache: Englisch, Deutsch, Portugisisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Spanisch, Französisch, Chinesisch traditionell, Portugisisch, Finnisch, Schwedisch, Koreanisch, Thai, Norwegisch
Laufzeit: 114 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 16 Jahre
Bildformat: 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 7.1
Features: Audiokommentar von Emerald Fennell; 2 Featurettes

Früher war Cassandra (Carey Mulligan) eine vielversprechende junge Medizinstudentin. Jetzt hat sie das Studium geschmissen, arbeitet an der Theke eines Kaffeeladens und wohnt immer noch bei ihren Eltern, die von Clancy ‘Kurgan‘ Brown und Jennifer ‘Stifler‘s Mom‘ Coolidge gegeben werden. Jedes Wochenende besucht sie Clubs, stellt sich sturzbetrunken und lässt sich von Männern mit nach Hause nehmen - nur um diese mit ihrem Tun zu konfrontieren, wenn die Typen Cassys vermeintliche Notlage ausnutzen wollen. Dahinter steckt ein traumatisches Erlebnis aus ihrer College-Zeit, das wieder verstärkt an die Oberfläche drängt, als sie Kontakt zu früheren Kommilitonen bekommt. Das Regiedebüt der Schauspielerin Emerald Fennell ist ein bitterböser Mix aus schwarzhumoriger Komödie und fiesem Rachethriller. In den knalligen Farben einer typischen Romantic Comedy inszeniert, folgt das doppelbödige Stück einer Protagonistin, der man als Publikum nicht ganz trauen kann, da die traumatisierte Cassy psychopathisches Verhalten zeigt. Andererseits kann man ihr dies angesichts einer Männerwelt, in der sich selbsternannte „Nice Guys“ als potenzielle Vergewaltiger erweisen, kaum verübeln. Dass diese von Darstellern mit Comedy-Sunnyboy-Image wie Adam Brody (O.C. California), Max Greenfield (NEW GIRL) und Christopher Mintz-Plasse (SUPERBAD) gegeben werden, gehört zum bitteren Humor des Films ebenso wie diebische Freude an Cassys diabolischem Racheplan, mit dem sie jene Genugtuung sucht, die ihr von offizieller Seite verwehrt wurde. Dass man erst nach und nach alle Details erfährt und der Film immer in der Schwebe lässt, wie die ganze Geschichte ausgehen könnte, macht PROMISING YOUNG WOMAN zu einem unwiderstehlichen, ungewöhnlichen Film, der zu Recht mit dem Drehbuch-Oscar ausgezeichnet wurde. Fesselnd bis zur brillant montierten Schlussszene. (Nils Bothmann)