SAINT MAUD
Film-Nr.: 17294
auf Facebook teilen
Genre: Thriller
Genre: Horror
Genre: Toptitel
Genre: Psycho
Genre: Drama
zurück

SAINT MAUD

SAINT MAUD (Originaltitel)

Grossbritannien - 2019

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Rose Glass
Darsteller: Morfydd Clark, Jennifer Ehle, Lily Frazer, Lily Knight, Marcus Hutton, Turlough Convery
Drehbuch: Rose Glass

Sprache: Englisch
Untertitel: Englisch, Englisch für Hörgeschädigte
Laufzeit: 81 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 15 Jahre
Bildformat: 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Audiokommentar von Rose Glass und Mark Towns; 3 Featurettes; Virtuelles Q&A

Ein Haus. Zwei Frauen. Die Grundkonstellation dieses Films. Maud, die junge Pflegerin, erhält den Auftrag, Amanda zu betreuen, ehemaliger Bühnenstar des Modern Dance, lesbisch, Kettenraucherin, unheilbar krank. Maud ist tiefreligiös. Zweifel an sich, Zweifel an Gott gehören dazu. Die Handlung spielt in der Gegenwart, die indes gekonnt zeitlich verwischt wird. Gerade mal das Smartphone ist präsent. Das Haus der Todkranken, seine Einrichtung, zitiert subtil Klassiker: Die Art Mobiliar aus SUNSET BOULEVARD (1950), die Treppe aus PSYCHO (1960), die Tapeten aus THE HAUNTING (1963). Exzellentes Interior Design! Die erste Hälfte des Films wird von längeren Einstellungen und ruhigem Schnitt bestimmt. Psychodrama konträrer Psychen und Viten, religiöse Ekstase versus sexuelle. Amanda flirtet mit Maud; Maud versucht Amanda zu bekehren. Die zweite Filmhälfte … Na! Selber anschauen. Wird jedenfalls schnittschnell. Den Übergang leitet ein Buchgeschenk von Amanda an Maud ein, eine Monografie über den Maler William Blake. Tiefe Religiosität wird Vision und Psychotrip. Morfydd Clark spielt Maud, diese autoaggressive Heilige im schlecht bezahlten Pflegejob, mit Verve, vulgo Hingabe, bei klasse Regie und Kamera. Wer allerdings auf Happy End steht: nicht ausleihen! (RD)