MULAN
Film-Nr.: 30487
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Action
Genre: Historie / Kostüm
Genre: Krieg
Genre: Toptitel
Genre: Abenteuerfilme
zurück

MULAN

MULAN (Originaltitel)

USA, China - 2020

Blu-ray - Code B - HD 1080p

Regie: Niki Caro
Darsteller: Yifei Liu, Donnie Yen, Jason Scott Lee, Yoson An, Gong Li, Jet Li
Drehbuch: Rick Jaffa, Amanda Silver, Lauren Hynek, Elizabeth Martin

Sprache: Englisch, Deutsch, Italienisch, Tschechisch, Polnisch
Untertitel: Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte, Polnisch, Tschechisch
Laufzeit: 115 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 12 Jahre
Bildformat: 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: 5 Featurettes; zusätzliche Szenen; Musikvideos

MULAN war unter jenen Disney-Zeichentrickfilmen wohl derjenige, der am meisten für eine Realverfilmung geeignet war. Tatsächlich macht die Version von Niki Caro einiges anders, um dem Live-Action-Format noch mehr gerecht zu werden. So fehlen die Musical-Einlagen, der von Eddie Murphy bzw. Otto Waalkes gesprochene Drache Mushu und der Comedy-Part der Zeichentrickvariante von 1998. Stattdessen ist Caros Film eine Wuxia-Hommage, in der deutlich wird, dass im Krieg viele Menschen sterben (auch wenn die animierte Version schon ruppiger als vieles andere aus dem Hause Disney war). Immer noch geht es aber um die chinesische Volksheldin Hua Mulan (Liu Yifei), die sich als Mann ausgibt, um ihren Vater vor dem Kriegsdienst zu bewahren, als die mongolischen Horden auf Chinas Fußmatte stehen.
Der All-Star-Cast besteht aus Asiaten und Amerikanern asiatischer Abstammung, darunter die Actionikonen Jet Li (ONCE UPON A TIME IN CHINA) und Donnie Yen (IP MAN), Gong Li (DER FLUCH DER GOLDENEN BLUME), Jason Scott Lee (SOLDIER), Tzi Ma (RUSH HOUR) und Rosalind Chao (WHITE GHOST). Ursprünglich sollte zudem Ang Lee Regie führen, der jedoch wegen Terminproblemen passen musste. Mit knalligen Farben und schwerkraftarmen Kampfszenen zaubert Caro ein gewaltiges Kampfkunst-Abenteuer auf die Leinwand, das allerdings etwas in der Masse ähnlich gelagerter Konkurrenzproduktionen untergeht. Als herausragendes Merkmal funktioniert in erster Linie die Geschichte weiblicher Selbstbehauptung in der Männerdomäne Militär, wobei die Heldin und eine Hexe (Gong Li) auf Schurkenseite als Spiegelfiguren funktionieren - eine durchaus gelungene Hinzuerfindung, durch welche der Film gewinnt. (Nils Bothmann)