DIE KÄNGURU-CHRONIKEN
Film-Nr.: 17014
auf Facebook teilen
Genre: Komödie
Genre: Fantasy
Genre: Satire
Genre: Toptitel
zurück

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN

DIE KÄNGURU-CHRONIKEN (Originaltitel)

Deutschland - 2020

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Dani Levy
Darsteller: Dimitrij Schaad, Marc-Uwe Kling, Rosalie Thomass, Henry Hübchen, Tim Seyfi, Volker Michalowski
Drehbuch: Marc-Uwe Kling

Sprache: Deutsch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Laufzeit: 89 Min.
Altersfreigabe FSK: keine Altersbeschränkung
Bildformat: 1.85:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Audiokommentar; 4 Featurettes; Making-of

Im Radio, auf der Bühne und in bisher vier Büchern trieb das sprechende, anarcho-kommunistische Känguru aus der Feder von Marc-Uwe Kling schon sein Unwesen, nun erobert es die Leinwand. Kling schrieb das Drehbuch und leiht dem frechen, CGI-Beuteltier in der Verfilmung auch seine Stimme. Das Känguru steht eines Tages vor der Tür des Berliner Kleinkünstlers Marc-Uwe (Dimitrij Schaad), fragt nach Eiern für Eierkuchen und quartiert sich dabei kurzerhand als WG-Partner bei dem verdutzten Kreuzberger ein. Als jedoch ein Rechtspopulist und Immobilienspekulant den angrenzenden Görlitzer Park aufkaufen, plattmachen und dort einen phallischen Patriotismus-Tower errichten will, schlägt die Stunde von Marc-Uwe und dem Känguru: Gemeinsam gründen sie das „Asoziale Netzwerk“ und nehmen den Kampf gegen Neonazis, Gentrifizierung und andere Widersacher auf.
Von Dani Levy (MESCHUGGE, ALLES AUF ZUCKER!) charmant in Szene gesetzte Anarcho-Komödie, die mit dem Appeal seines tierischen Hauptdarstellers jung wie alt anspricht - wer möchte sich nicht ähnlich wenig um Regeln und Konventionen scheren wie das Känguru? An die Qualität der Bücher kommt die Adaption nicht ganz heran, presst deren episodische Gags aber gelungen in einen übergreifenden Handlungsbogen. Darauf eine Runde Schnapspralinen. Aber Vorsicht: Nichts für Schnuffis. (Nils Bothmann)