HITCHER, DER HIGHWAYKILLER
Film-Nr.: 10204
auf Facebook teilen
Genre: Action
Genre: Horror
zurück

HITCHER, DER HIGHWAYKILLER

THE HITCHER (Originaltitel)

USA - 1986

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Robert Harmon
Darsteller: Rutger Hauer, C. Thomas Howell, Jennifer Jason leigh
Drehbuch: Eric Red

Sprache: Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Portugisisch, Finnisch, Norwegisch
Laufzeit: 94 Min.
Bildformat: 2.35:1
Tonformat: Dolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1
Features: Audiokommentar von Regisseur und Drehbuchautor, szenenspezifische Audiokommentare, Dokumentation, Kurzfilm THE ROOM von Rutger Hauer und Eric Lieshout, Kurzfilm CHINA LAKE vom Regisseur Robert Harmon u.v.m.

Anlässlich des überflüssigen Remakes (bald dürften alle halbwegs klassischen Filme durch sein) wird netterweise auch manches (meist bessere) Original wieder ans Tageslicht gezerrt, um ordentlich Bonuskram ergänzt, und so hat jedes Übel auch sein Gutes. Im Fernsehen wird Harmons Debüt häufig schwer verstümmelt gezeigt (Vox amputierte mal munter die letzten zehn Minuten, damit auch alles ein gutes Ende nimmt), und wer den Film nur aus diesem Medium kennt, hat ihn eigentlich nie richtig gesehen. Deutlich beeinflusst von Spielbergs DUEL, erzählt Autor Eric Red (der auch Kathryn Bigelows Vampir-Klassiker NEAR DARK schrieb und später den unterschätzten COHEN AND TATE inszenierte) von einem arglosen Autofahrer (C. Thomas Howell), der aus Langeweile einen Tramper mitnimmt (Rutger Hauer), der bald darauf aus heiterem Himmel versuchen wird, ihn umzubringen und in erster Linie einen ebenbürtigen Gegner zu suchen scheint. Schnörkellos inszeniert, hat Harmons Regiedebüt alles, was einen guten B-Film ausmacht: Tempo, einen fintenreichen Plot und eine Konzentration auf die Essenz des Genres. Bonus: die junge Jennifer Jason Leigh, die ungewollt zum Spielball dieser Auseinandersetzung wird! (Patrick Bennat)