POINT BREAK
Film-Nr.: 133
auf Facebook teilen
Genre: Action
zurück

POINT BREAK

POINT BREAK (Originaltitel)

GEFÄHRLICHE BRANDUNG (Alternativtitel)

USA - 1991

VHS - PAL

Regie: Kathryn Bigelow
Darsteller: Patrick Swayze, Keanu Reeves, Gary Busey, Lori Petty, John C. McGinley, James LeGros

Sprache: Englisch
Bildformat: 4:3 Vollbild

Mitreißender Surf-Thriller der definitiv besten Action-Regisseurin der Welt (NEAR DARK, STRANGE DAYS), in dem Undercover-Cop Johnny Utah (Keanu Reeves, angenehm unpeinlich) eine Surfer-Gemeinschaft infiltriert, in der er lange gesuchte Bankräuber (die ?Dead Presidents?) vermutet. Für Rückendeckung sorgt ein wellentauglicher Kollege (Gary Busey, dessen Rolle in vielerlei Hinsicht auf seinen Karrierehöhepunkt in Milius´ Surferepos BIG WEDNESDAY verweist), während er sich mal tölpelhaft, mal raffiniert an eine abgebrühte Surf-Schönheit (das spätere TANK GIRL Lori Petty) heranmacht, die ihm den Weg in die exotische Welt rund um Wellen-Guru Bodhi (Patrick Swayze, besser denn je!) ebnen soll. Dieser lehrt ihn, das Meer und das Leben mit anderen Augen zu sehen. Bis Johnny irgendwann klar wird, mit wem er es hier zu tun hat. Das Tollste an Bigelows zweitbestem Film ist, dass er gleich auf mehreren Ebenen funktioniert: als nachdenkliches Surf-Melo, als spannendes Drama und als astreiner Action-Thriller - ohne die in diesem Genre inzwischen üblichen Mätzchen! Neben der ordentlichen Hauptdarsteller-Riege schauen auch der große John C. McGinley (Dr. Cox aus SCRUBS), Tom Sizemore und einige Red Hot Chili Peppers (als Surf-Nazis) vorbei. Spitzenmäßige Unterhaltung.