TÖTE DJANGO
Film-Nr.: 14391
auf Facebook teilen
Genre: Western
zurück

TÖTE DJANGO

SE SEI VIVO SPARA (Originaltitel)

Spanien, Italien - 1967

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Giulio Questi
Darsteller: Tomas Milian, Ray Lovelock, Piero Lulli, Milo Quesada, Roberto Camardiel Roberto Camardiel
Drehbuch: Franco Arcalli

Sprache: Deutsch, Italienisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 112 Min.
Bildformat: 2.35:1, anamorph
Features: Featurette: Ray Lovelock in Conversation, Bildergalerie, Trailer

?Gold ist ein sicherer Weg, einen Mann zu töten.? spricht Tomas Milians namenloser Antiheld und liefert somit gleich das Leitmotiv für diesen Western, der natürlich mal wieder herzlich wenig mit Sergio Corbuccis DJANGO zu schaffen hat, dafür aber mit seiner Sodom-und-Gomorra-Thematik schon etwas von Eastwoods HIGH PLAINS DRIFTER vorwegnimmt. Nach einem erfolgreichen Goldraub will eine Gruppe Yankee-Banditen nicht mit ihren mexikanischen Kollegen teilen und knallt sie unversehens nieder. Ein einzelner Überlebender (Milian) setzt den Verrätern nach und folgt ihnen in ein kleines Wüstenkaff. Dessen Bewohner haben jedoch auch von dem Gold erfahren und erweisen sich schon bald als noch skrupelloser als die Banditen selbst? Giulio Questi nutzt in seinem einzigen Genrebeitrag die Muster des Italowesterns für einen galligen Gesellschaftskommentar, in dem er die typischen Elemente von Gewalt und Nihilismus auf die Spitze treibt. Seine Dorfbewohner sind von Habgier, Misstrauen und Sadismus getrieben und bereit für ein bisschen Gold alles zu tun. Dieses Spießbürgertum endet folglich auch in erbarmungsloser Selbstzerfleischung - frei nach dem Motto des Originaltitels: ?Wenn Du lebst, dann schieß!? (Florian Prasser)