LAWRENCE VON ARABIEN
Film-Nr.: 10682
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Action
Genre: Historie / Kostüm
Genre: Krieg
Genre: Epen
Genre: Abenteuerfilme
Genre: Oscar - Beste Regie
Genre: Oscar - Bester Film
zurück

LAWRENCE VON ARABIEN

LAWRENCE OF ARABIA (Originaltitel)

Grossbritannien - 1962

DVD - Code 2 - PAL

Regie: David Lean
Darsteller: Peter O'Toole, Alec Guinness, Omar Sharif, Anthony Quinn, Jack Hawkins, Jose Ferrer
Drehbuch: Robert Bolt, Michael Wilson

Sprache: Englisch, Deutsch, Spanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Spanisch, Türkisch, Niederländisch, Griechisch, Portugisisch, Finnisch, Isländisch, Schwedisch, Ungarisch, Arabisch, Norwegisch, Polnisch, Tschechisch, Bulgarisch, Hindi, Hebräisch
Laufzeit: 218 Min.
Bildformat: Widescreen
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: 2 Disc, Making Of, Trailer, Filmdokumentationen, Reisebeschreibung

Der Mount Everest der Filmbiografie - mit einem Drehbuch, das nicht nur Herr Spielberg für das beste aller Zeiten hält, und einer Regie, vor der seinerzeit alle Größen des Weltfilms (Wilder, Wyler, Zinnemann u.a.) in die Knie gingen... Ausgehend von Lawrences Autobiografie THE SEVEN PILLARS OF WISDOM erzählen die Drehbuchautoren Michael Wilson und Robert Bolt von dessen Jahren als britischer Kolonialoffzier in Arabien, wo er den Auftrag hatte, die arabischen Stämme gegen die Türken zu vereinen und an der Seite der Briten in den Krieg zu führen. Köder für die Araber war neben der jeweiligen Kriegsbeute vor allem das Versprechen nationaler Unabhängigkeit, wenn die Schlacht erstmal geschlagen sei - eine Lüge, die Lawrence bald in Bedrängnis bringt, zumal er der Sache der Araber eigentlich mit Sympathie gegenübersteht. Doch der politische Faden der Handlung ist nur ein Strang in einem komplexen Geflecht, das auch Lawrences Charakterwandel, das Verhältnis von Wahrheit und Legende sowie eine der schönsten Männerfreundschaften der Filmgeschichte umfasst. Lean (DOCTOR ZHIVAGO), einst selbst Cutter, war zudem im Schnitt stark von den jüngsten Entwicklungen der Nouvelle Vague beeinflusst und verpasste seinem Epos dadurch ein auch heute noch flottes Erzähltempo. Peter O'Tooles Darstellung von Lawrence ist eine der besten, die nie mit dem Oscar ausgezeichnet wurden, die Nebenrollen sind mit Omar Sharif, Alec Guinness und Anthony Quinn ebenfalls großartig besetzt. Anderthalb Jahre lang dauerten die Dreharbeiten, gelebt wurde in der Wüste, gehaust in Zelten - Bedingungen, die selbst den APOCALYPSE NOW-Dreh als entspannten Ausflug erscheinen lassen. Die DVD enthält zu all dem bergeweise tolles Bonus-Material, das von einer Spielberg-Laudatio bis zum Casting der Kamele praktisch alles umfasst. (Patrick Bennat)