MADAME X
Film-Nr.: 17638
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
Genre: Familie
Genre: Mystery
zurück

MADAME X

MADAME X (Originaltitel)

USA - 1966

DVD - Code 2 - PAL

Regie: David Lowell Rich
Darsteller: Lana Turner, John Forsythe, Ricardo Montalban, Burgess Meredith, Constance Bennett, Keir Dullea
Drehbuch: Jean Halloway, Alexandre Bisson

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 96 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 16 Jahre
Bildformat: 1.78:1
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Features: Trailer

In dieser zwölften von aktuell 17 Verfilmungen des Theaterstücks „La femme X“ von 1910 heiratet die ehemalige Verkäuferin Holly Parker in eine reiche Familie ein. Während ihr Mann in Nordafrika ist, fängt sie eine Affäre an - und hat prompt das Pech, dass ihr Geliebter ermordet wird. Für Hollys Schwiegermutter ist klar, dass Holly die Verantwortliche ist, und nutzt den Umstand gleich, sie zu erpressen: Holly muss ihren eigenen Tod vortäuschen und in die Schweiz auswandern. Alles geht nahtlos über die Bühne, bis sie Jahre später als inzwischen lebensmüde Alkoholikerin nach New York kommt, wo auch ihr Ex-Mann und Sohn leben. In dem Versuch, das Theaterstück zeitgenössischer zu machen, hat Regisseur David Lowell Rich zwei bedeutende Änderungen gemacht: zum einen ist Holly mehr ein Opfer ihrer Umstände als Frau mit hoher Libido, und zum anderen ist der Antagonist ihre Schwiegermutter, und nicht, wie im Stück, ihr Ehemann. Dadurch hat seine Madame X mehr über Klassenprivilegien zu sagen als über Sexismus, verfehlt aber letzten Endes durch sein Seifenoper-artiges Melodrama beide Themen. Hollys moralischer Verfall ist eine Rube-Goldberg-Maschine tragischer Schicksalsschläge, und diese poetische Strafe für einen Moment der Untreue wirkt auf den modernen Zuschauer komplett unangemessen. (Jana Hollstein)