THE NEW LAND
Film-Nr.: 30621
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Historie / Kostüm
Genre: Epen
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
Genre: Sozialdrama
Genre: Literatur
Genre: Familie
zurück

THE NEW LAND

NYBYGGARNA (Originaltitel)

DAS NEUE LAND (Alternativtitel)

Schweden - 1972

Blu-ray - Code B - HD 1080p

Regie: Jan Troell
Darsteller: Max von Sydow, Liv Ullmann, Eddie Axberg, Pierre Lindstedt, Allan Edwall, Monica Zetterlund
Drehbuch: Bengt Forslund, Jan Troell, Vilhelm Moberg

Sprache: Schwedisch
Untertitel: Englisch
Laufzeit: 202 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 15 Jahre
Bildformat: 1.66:1
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Features: Gespräch mit Jan Troell; Interview mit Liv Ullmann 2005; Trailer

Preisgekrönte Verfilmung des Romans von Vilhelm Moberg von Jan Troell mit Max von Sydow und Liv Ullmann in zwei (Serien-)Teilen, THE EMIGRANTS (DIE AUSWANDERER) und THE NEW LAND (DAS NEUE LAND).
THE EMIGRANTS:
Mitte des 19. Jahrhunderts. Kristina und Karl-Oskar leben im südlichen Schweden, in einer kleinen Gemeinde in Smaland. Ihnen gehört ein kleiner Grundbesitz, dessen Boden allerdings nahezu unfruchtbar ist. Die Zeiten sind ohnehin hart: Schlechtes Wetter führt zu schlechten Ernten und zu Hungersnöten. Daher isst das erstgeborene Kind der beiden ungenießbare Lebensmittel, was zu seinem Tode führt. Nun lässt sich Kristina von Karl-Oskars Plänen überzeugen, in die USA auszuwandern. Zusammen mit anderen, die sich zu der Fahrt entschlossen haben – darunter ein vor religiöser Verfolgung fliehendes Ehepaar und ein Mann, der seiner Ehe zu entkommen versucht – begeben sie sich auf ein klappriges Segelschiff, auf dem sie nach zahlreichen Mühen und Gefahren zehn Wochen später schließlich ihr Ziel erreichen. Von der Ostküste aus suchen sie per Dampfschiff und mit der Eisenbahn im heutigen Minnesota ihren Platz, um ein neues Leben zu beginnen.
THE NEW LAND:
Nach der Ankunft in New York machen sich Kristina und Karl-Oskar auf den Weg nach Minnesota, wo sie sich niederlassen. Der Neubeginn im fremden Land war nicht einfach; die Jahreszeiten wirken sich deutlicher aus als in der alten Heimat. Doch die Neubürger werden allmählich für ihre harte Arbeit belohnt und genießen einen höheren Lebensstandard als in Schweden. Als der Bürgerkrieg ausbricht, wenden sich jedoch die Sioux-Indianer gegen die weißen Siedler. Karl-Oskars Familie übersteht alle Gefahren. Sein Bruder Robert beschließt, sein Glück in Kalifornien zu versuchen. Er gelangt zwar nicht dorthin, bekommt von seinem am Gelbfieber sterbenden Chef jedoch eine Mine geschenkt, die ihm von einem ebenfalls eingewanderten Landsmann wieder abgenommen wird.