THE SPECTACULAR NOW
Film-Nr.: 14974
auf Facebook teilen
Genre: Komödie
Genre: Romanze
Genre: Tragikomödie
zurück

THE SPECTACULAR NOW

THE SPECTACULAR NOW (Originaltitel)

USA - 2013

DVD - Code 2 - PAL

Regie: James Ponsoldt
Darsteller: Shailene Woodley, Miles Teller, Brie Larson, Jennifer Jason Leigh, Kyle Chandler, Bob Odenkirk
Drehbuch: Scott Neustadter, Michael H. Weber, Tim Tharp

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 92 Min.
Bildformat: anamorph, 2.40:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Audiokommentar des Regisseurs,Entfallene Szenen, 4 Featurettes

Und wieder eine dieser Sundance-Perlen, die mit unerschütterlichem Optimismus und ungetrübtem Wohlwollen den Filmprotagonisten gegenüber den Zuschauer trotz leichthändiger Inszenierung ganz alltäglicher Situationen nach und nach immer mehr in ihren Bann schlagen?
Sutter Keely, allseits beliebter High School-Besucher mit geübtem Griff zum Flachmann, ist stets gut gelaunt, immer für einen Spaß zu haben und, obwohl durchaus ein smarter Typ, ohne große Ambitionen: "Live in the Now!" ist sein Motto. Aber es schleichen sich doch Veränderungen in seinen Alltag ein, die ihm klar machen, daß sorgenfreies Jugendlichsein ihn nicht durchs Leben bringen wird. Die schönste dieser Veränderungen: das scheue Mauerblümchen Aimee, mit dem er sich zunächst eher zufällig und aus einer Laune heraus anfreundet, deren verhuschter Charme und gewinnendes Wesen ihn aber zu ihrer eigenen Überraschung mehr und mehr für sie einnimmt.
Wie schon SHORT TERM 12 (dessen famose Brie Larson in einer schönen Nebenrolle als Sutters Ex-Freundin auftaucht) erstaunt auch dieser Teenie-Streifen aus der Feder der (500) DAYS OF SUMMER-Autoren mit einem ungewohnt frischen, unprätentiösen Blick auf ganz normale Oberstufenschüler, denen er eine harmlose Naivität gestattet, die geradezu wohltuend frei ist von ironischen oder satirischen Untertönen, mit denen einem ansonsten desillusionierte Lebensklugheit suggeriert werden soll. Das liegt zum einen am klugen und von der Regie wie beiläufig umgesetzten Drehbuch, das die gelöste, relaxte Stimmung, die weite Teile des Films beherrscht, sehr unmerklich und auch ziemlich unvorhersehbar in dramatisches Fahrwasser umlenkt; zum anderen aber an den beiden Hauptdarstellern Miles Teller und Shailene Woodley (THE DESCENDANTS, THE FAULT IN OUR STARS), die dermaßen natürlich und entwaffnend arglos agieren, auch im Zusammenspiel einige Funken schlagen, daß es eine Freude ist! - Nicht verpassen! Bessere High School-RomComs wird man so schnell nicht zu sehen bekommen! (Stefan Nottelmann)