BRÜNO
Film-Nr.: 12158
auf Facebook teilen
Genre: Komödie
Genre: Gay / Queer Cinema
Genre: Satire
zurück

BRÜNO

BRÜNO (Originaltitel)

USA - 2009

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Larry Charles
Darsteller: Sacha Baron Cohen, Trishelle Cannatella, Sandra Seeling, Candice Cunningham, Ben Youcef, Todd Christian Hunter, Paul Barba, Kea Könneker, Emerson Brooks, Amy Tiehel, David Hill
Drehbuch: Sacha Baron Cohen, Anthony Hines, Dan Mazer, Jeff Schaffer

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 77 Min.
Bildformat: 1.85:1, anamorph
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: alternative Szenen, unveröffentlichte Szenen, erweiterte Szenen, Interview mit Lloyd Robinson, Filmkommentare

Zum dritten Male schlägt eine Kunstfigur aus Sacha Baron Cohens DA ALI G SHOW zu, doch nach der fiktionalen Komödie ALIGINDAHOUSE und der Mockumentary BORAT ist BRÜNO ein unentschlossenes Zwischending, das dem BORAT-Erfolg hinterherhechelt. Beim Versuch im Gegensatz zum Vorgänger (der ja auch kleinere, inszenierte Passagen besaß) noch weiterzugehen, setzen sich Cohen und sein Regisseur Larry Charles ziemlich in die Nesseln, da BRÜNO zwar behauptet, dokumentarisch zu sein, ganz offensichtlich aber fast nur aus gestellten Momenten besteht. Das ist dann auch reichlich zotig und respektlos, weshalb zuerst Schwulenverbände, später konservative US-Politiker gegen den Film vorgehen wollten, der anhand der Kunstfigur Brüno, die Themen Homophobie und Startum erforschen will. Gelegentlich sind die geschmacklosen Witzeleien ganz amüsant, meist aber platt und rein auf Provokation ausgelegt. Wo Cohen in BORAT durchaus noch Feindseligkeit gegenüber Andersartigen in Amerika entlarvte, so entlarvt er in BRÜNO an sich, nur noch sich selbst.