YOU MIGHT BE THE KILLER
Film-Nr.: 17088
auf Facebook teilen
Genre: Komödie
Genre: Horror
Genre: Komödie
Genre: Satire
Genre: Toptitel
zurück

YOU MIGHT BE THE KILLER

YOU MIGHT BE THE KILLER (Originaltitel)

USA - 2018

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Brett Simmons
Darsteller: Fran Kranz, Alyson Hannigan, Brittany S. Hall, Jenna Harvey, Bryan Price, Patrick R. Walker
Drehbuch: Thomas P. Vitale, Brett Simmons, Covis Berzoyne, Chuck Wendig, Sam Sykes

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 84 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 18 Jahre
Bildformat: 1.78:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Audiokommentar; Interviews; Trailer

Auf den Spuren von Meta-Horrorfilmen wie SCREAM oder CABIN IN THE WOODS will auch YOU MIGHT BE THE KILLER sein Genre auf die komödiantische Art sezieren. Eines Abends ruft Camp-Betreuer Sam (Fran Kranz) bei seiner nerdigen Freundin Chuck (Alyson Hannigan) mit einem dringenden Anliegen an: Im Camp geht ein maskierter Killer um und schlachtet die Betreuer einen nach dem anderem ab. Als die beiden am Telefon die Lage erörtern, kommt ihnen ein Verdacht - Sam könnte selbst der Killer sein.
Der Verdacht liegt schon im Titel, der Film bestätigt ihn aber auch nach weniger als einer halben Stunde Laufzeit und exerziert am Beispiel des unfreiwilligen Schlächters die Regeln des Genres durch. Das Problem an der Sache: Mehr als 20 Jahre nach SCREAM gibt es da nicht mehr so wirklich viel zu erzählen, denn das Regelwerk um wehrhafte Teens und die Bestrafung für Sünden wie vorehelichen Sex und Drogenkonsum durch machetenschwingende Maskenmänner sind inzwischen popkulturelles Grundwissen. YOU MIGHT BE THE KILLER hat dabei immerhin ordentliche Drive, hat ein paar blutig-lustige Splatterszenen zu bieten und profitiert von der Spielfreude von Kranz und Hannigan. Da kann man dann auch darüber hinwegsehen, dass die vermeintlich innovative Genrereflexion alter Wein in neuen Schläuchen ist und manches Gimmick (etwa das Hin-und-Her-Spulen in der Handlung) etwas überstrapaziert wird. (Nils Bothmann)