BERNARD & BIANCA: DIE MÄUSEPOLIZEI
Film-Nr.: 12015
auf Facebook teilen
Genre: Animation / Zeichen- u. Puppentrick
Genre: Kinder / Familienfilm
zurück

BERNARD & BIANCA: DIE MÄUSEPOLIZEI

THE RESCUERS (Originaltitel)

USA - 1977

DVD - Code 2 - PAL

Regie: John Lounsbery, Wolfgang Reitherman, Art Stevens
Drehbuch: Larry Clemmons u.a.
Musik: Artie Butler

Sprache: Englisch, Deutsch, Italienisch, Arabisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch
Laufzeit: 74 Min.
Bildformat: 1.66:1, anamorph
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Dokumentation, Kurzfilm, diverse Featurettes, Trailershow

Einer der schönsten Disney-Filme, aus der Phase, als Deutschlands bester Regie-Export (Wolfgang ?Woolie? Reitherman) für etwa zwei Jahrzehnte federführend die Kommandobrücke übernahm und mit angenehm unkitschigen Werken wie 101 DALMATIANS, THE JUNGLE BOOK, THE ARISTOCATS oder eben THE RESCUERS entscheidend mitverantwortlich war für eine Renaissance der ersten großen Zeit des Studios (in den Vierzigern). Hausmeister Bernard wird eher zufällig (aber alles andere als unfreiwillig) Begleiter von Mäusefräulein Bianca auf ihrer Mission, Penny, ein entführtes Waisenkind aufzuspüren und zu retten - ein Unterfangen, das sie nach einigen aufregenden Abenteuern schließlich in die Sümpfe Louisianas führt, wo die Ereignisse auf einen explosiven Showdown zusteuern. Melancholisch in der Grundstimmung, ist der Film dennoch voller wunderbar witziger Sequenzen (die Krokodile und die Orgelpfeifen etwa, aber auch jeder, ja, jeder Start von Orville, dem Albatross - dem Harald Juhnke in der deutschen Synchronisation einen angemessen trinkfesten Bariton verleiht), randvoll mit liebenswerten Nebenfiguren (wie Kater Rufus, aber auch der ganzen Bayou-Truppe) und mit einem feinen, von Fritz Langs MOONFLEET entlehnten Finale versehen.