ANGEKLAGT
Film-Nr.: 17730
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
Genre: Crime
Genre: Sozialdrama
zurück

ANGEKLAGT

THE ACCUSED (Originaltitel)

USA - 1988

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Jonathan Kaplan
Darsteller: Kelly McGillis, Jodie Foster, Bernie Coulson, Leo Rossi, Ann Hearn, Carmen Argenuiano
Drehbuch: Tom Topor

Sprache: Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Französisch, Ungarisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Französisch, Englisch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Griechisch, Portugisisch, Finnisch, Isländisch, Schwedisch, Ungarisch, Arabisch, Norwegisch, Polnisch, Tschechisch, Bulgarisch, Rumänisch, Kroatisch, Hebräisch, Slowenisch
Laufzeit: 106 Min.
Altersfreigabe FSK: ab 16 Jahre
Bildformat: 1.78:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1, Dolby Surround, Mono
Features: Kinotrailer

Sarah Tobias (Jodie Foster) wird Opfer einer Gruppenvergewaltigung in einer Bar. Ihre Anwältin Kathryn Murphy (Kelly McGillis) geht aufgrund von Sarahs Flirterei vor der Tat einen Deal ein, der die drei Täter mit einer geringeren Strafe davonkommen lässt, was ihre Klientin sehr verärgert. In einem riskanten zweiten Verfahren gegen all jene, die zugeschaut und die Täter sogar angefeuert haben, will Sarah ihre Geschichte erzählen, keine Deals machen, worauf Kathryn sich einlässt.
ANGEKLAGT ist ein vielschichtiger Film, der auf mehreren Ebenen funktioniert. Zuallererst ist er ein spannendes Gerichtsdrama, das die üblichen Winkelzüge, Plädoyers und sonstige Feinheiten des Genres in gelungener Form präsentiert. Er ist aber auch ein aufmerksamer Blick auf die Opfer von Vergewaltigung, auf „Sie hat es ja provoziert“-Ausflüchte, auf den Umgang der Gesellschaft mit solchen Taten - und dabei auch über 30 Jahre nach seiner Entstehung unangenehm aktuell. Er ist aber auch die Geschichte zweier Frauen aus zwei verschiedenen Welten, mit unterschiedlicher Einstellung und unterschiedlichem Background. Quasi ein Buddy Movie ohne die üblichen Buddy-Movie-Routinen. Dass ANGEKLAGT in jeder dieser Beziehungen gelungen ist, liegt an Jonathan Kaplans einnehmender Regie, Tom Topor vielschichtigem Script und den Leistungen beider Hauptdarstellerinnen - Jodie Foster gewann für ANGEKLAGT dann auch ihren ersten Oscar. (Nils Bothmann)