BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL
Film-Nr.: 17313
auf Facebook teilen
Genre: Thriller
Genre: Horror
Genre: Mystery
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
Genre: Psycho
zurück

BLUE EYES OF THE BROKEN DOLL

LOS OJOS AZULES DE LA MUNECA ROTA (Originaltitel)

HOUSE OF PSYCHOTIC WOMEN (Alternativtitel)

Spanien - 1974

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Carlos Aured
Darsteller: Paul Naschy, Diana Lorys, Eduardo Calvo, Eva León, Inés Morales, Antonio Pica
Drehbuch: Carlos Aured, Paul Naschy

Sprache: Deutsch, Spanisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 89 Min.
Bildformat: 1.33:1
Tonformat: Dolby Digital 1.0
Features: Englischer Vorspann; Kinotrailer; Bildergalerie

Ein Mann sucht Arbeit. Kommt in ein Dorf. Findet Arbeit; Hilfsarbeiten auf dem Anwesen dreier Schwestern. Wird von der Erinnerung an Gewalt gegen eine Frau heimgesucht, und heimgesucht von der jüngsten der drei. Die reckt, streckt und räkelt sich in diesem spanischen Giallo, was ihr Körper hergibt, Typ Nymphomanin, dass man sich in einem Film von Russ Meyer wähnt. Die älteste sitzt im Rollstuhl; die mittlere trägt eine Handprothese, besetzt typologisch die Domina. Morde an jungen Frauen mit blauen Augen geschehen. Kunstblut fließt, echtes auch, nämlich in einer Parallelmontage beim Schnitt durch die Kehle eines Schlachtschweins. Den ermordeten Mädchen werden die Augäpfel entnommen. Weshalb? Wozu? Das enthüllt das Filmende in einer so überraschenden wie beeindruckenden Inszenierung kultischer Räumlichkeit, die beim Namen zu nennen, die Pointe verriete. Hervorzuheben die Musik vom damaligen Star-Komponisten Juan Carlos Calderón. Latin Music, im Arrangement smooth, chillig, wodurch das verspielt Konstruierte des Plots, der Figuren, der Morde hervorgehoben wird. (RD)