DER DUFT DER FRAUEN
Film-Nr.: 16894
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
zurück

DER DUFT DER FRAUEN

SCENT OF A WOMAN (Originaltitel)

USA - 1992

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Martin Brest
Darsteller: Al Pacino, Chris O'Donnell, James Rebhorn, Gabrielle Anwar, Philip Seymour, Richard Venture
Drehbuch: Bo Goldman

Sprache: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Tschechisch, Polnisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Portugisisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch
Laufzeit: 150 Min.
Bildformat: 1.85:1
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Features: Produktions-Notizen, Infos zu Cast & Crew, Original Kinotrailer

Man sollte meinen, dass Al Pacino diverse Oscars im Schrank hat, für Filme wie DER PATE, HEAT oder HUNDSTAGE. Es ist bisher de facto aber nur ein Goldjunge auf seinem Sims, den er für Martin Brests DER DUFT DER DRAUEN bekam. In der Neuverfilmung des Romans von Giovanni Arpino, der schon einmal 1974 in Italien adaptiert wurde, spielt Pacino den blinden Offizier Frank Slade, der den Studenten Charlie Simms (Chris O’Donnell) dazu bringt, ihn für einen Trip nach New York zu fahren. Dort will Frank das Leben genießen, mal wieder tanzen, eine Frau riechen - und sich anschließend umbringen. Im Vergleich zu vielen Klassikern, für die Pacino den Oscar nicht bekam, fällt DER DUFT DER FRAUEN etwas ab, zumal das Ganze mit zweieinhalb Stunden etwas sehr großzügig bemessen ist, doch der Hauptdarsteller gibt hier wirklich alles und gewann die Trophäe zu Recht. Ansonsten ist Brests Film ein durchaus gelungenes Drama mit gelegentlichen Lachern, wenn schon kein Klassiker für die Ewigkeit. (Nils Bothmann)