BRENNEN MUSS SALEM - KINOFASSUNG
Film-Nr.: 16777
auf Facebook teilen
Genre: Horror
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
zurück

BRENNEN MUSS SALEM - KINOFASSUNG

SALEM'S LOT (Originaltitel)

USA - 1979

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Tobe Hooper
Darsteller: David Soul, James Mason, Lance Kerwin, Bonnie Bedelia, Reggie Nalder, Elisha Cook Jr.
Drehbuch: Paul Monash, Stephen King

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Laufzeit: 106 Min.
Bildformat: 1.33:1
Tonformat: Mono

Der erfolgreiche Schriftsteller Ben Mears (David Soul aus STARSKEY & HUTCH) kehrt in sein Heimatstädtchen Salemʼs Lot im Maine zurück, um für ein neues Projekt das alte, finstere Marsten-Haus zu erkunden, das ihn seit Kindestagen verfolgt. Doch dort sind mittlerweile neue Mieter eingezogen: der Antiquitätenhändler (James Mason) und sein Kollege Mr. Barlow, den noch niemand im Ort zu Gesicht bekommen hat. Als schließlich eine mysteriöse Kiste ins Marsten-Haus geliefert wird, ist es der Beginn einer Katastrophe, der ganz Salemʼs Lot auszulöschen droht.
Niemand geringeres als Tobe Hooper, Schöpfer des berühmt-berüchtigten TEXAS CHAINSAW MASSACRE, wurde 1979 mit der Adaption von Stephen Kings zweitem Roman beauftragt, die in den USA als Zweiteiler im Fernsehen zu sehen war. Für den europäischen Markt entschied man sich für eine Kinoauswertung, wobei man die Story um satte 60 Minuten erleichterte. Diese Kürzungen machen sich denn auch vor allem in der ersten Hälfe des Films bemerkbar, wenn mehrere Handlungsstränge aus Kings Story allenfalls angeschnitten werden. Optisch kann Hoopers Film seine Fernseh-Herkunft sicher nicht verbergen und auch auf krasse Gewaltexzesse wurde dementsprechend verzichtet, aber gerade diese Einschränkungen machen aus SALEMʼS LOT im besten Sinne altmodische Gruselkost. Und das Finale im Marsten-Haus gehört ohne Zweifel zu den besten Momenten in Hoopers Karriere. (Florian Prasser)