auf Facebook teilen
Philosophie

Die Traumathek wurde 1994 in Köln gegründet mit der Absicht, Independent- und Alternatives Kino aus aller Welt in seiner ganzen Bandbreite der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Dank zahlreicher Direktimporte (zumeist in englischer Sprache oder in der Originalsprache mit englischen Untertiteln) gelangen großartige Filme auf Video/DVD in unsere Regale, die auf internationalen Festivals kursieren, jedoch hierzulande bedauerlicherweise niemals das Licht der Leinwand erblicken.

Produktionen aus asiatischen Ländern rückten dabei verstärkt in den Mittelpunkt unseres filmischen Interesses, insbesondere Filme aus Hong-Kong und Japan haben sich inzwischen einen festen Platz erobert. Aber auch China, Taiwan, Thailand und vor allem Südkorea, ein neuerdings aufstrebendes Filmland, das in letzter Zeit eine ganze Reihe von bemerkenswerten Filmen hervorgebracht hat (GINGKO BED, SHIRI), bieten weitere interessante Filmkulturen, die es verdient haben, entdeckt zu werden.

Unsere World-Cinema Reihe ist ebenfalls ein Versuch durch regionale Vielfältigkeit neue Horizonte zu erschließen und den Blick auf zu kurz gekommene und nicht beachtete Filmlandschaften zu lenken. Dazu gehört das engagierte unabhängige Kino Australiens und Neuseelands, aus dem namhafte FilmemacherInnen wie Jane Campion und Peter Jackson hervorgegangen sind, sowie bahnbrechende Filme aus Indien, Afrika, Arabien, Skandinavien, Osteuropa und in erster Linie Lateinamerikas, das mit frischen innovativen Filmen junger Regisseure (z.b.MOEBIUS) als Filmkontinent wieder an Bedeutung gewinnt.

Darüber hinaus liegt es uns besonders am Herzen, den obskuren und absonderlichen Seiten der Filmgeschichte einen gebührenden Platz zukommen zu lassen. Neben Exploitationfilmen aus aller Herren Länder und dem verlorengegangen europäischen Genrekino, wo wir unser Augenmerk vor allem auf das faszinierende italienische Kino mit seinen zahlreichen Gattungen (Spaghettiwestern, Sandalenfilme, Polizeifilme, Fantasy- und Horrorfilme) sowie auf das spanische Kino und die angelsächsischen Gothik-Produktionen aus den Hammer-Studios richten, findet ihr bei uns zahlreiche Kostbarkeiten und Perlen des Psychotronischen Filmuniversums: von den Rock’n’Roll und Juvenile Delinquents bis zu den Nudies von Russ Meyer, von Z-grade-Filmchen zu den Produktionen von Roger Corman, von Jack Arnolds INCREDIBLE SHRINKING MAN bis zu Japans TOHO-Produktionen - bei uns gibt’s das, was ihr anderswo vergeblich sucht: Bizarres, Absurdes, Rares!

Nach 16 Jahren eifrigen Sammelns ist es uns gelungen, ein in Köln und überregional einmaliges Sortiment an Filmtiteln aus allen Genren und Bereichen anbieten zu können. Dokumentationen, TV-Serien, Gay/Lesbian-Filme, Kunst/Underground, Trash/Schlock, Kult, Sexploitation, Low/No-Budget-Produktionen, Hollywood-Kino, Klassiker, Stummfilme, europäischer Autorenfilm, Avantgarde- u. Experimentalfilme, Special Interest, Animes und vieles mehr.

Daneben führen wir eine ganze Palette von Regisseurreihen (Antoniono, Argento, Almodovar, Altman, Bava, Bunuel, Cassavetes, Chabrol, Cronenberg, Fassbinder, Ferrara, Godard, Greenaway, Hitchcock, Kurosawa, Lynch, Romero, Scorsese, Truffaut, Tarkowskij, Wenders, Woo u.v.a.), die einen Überblick über das filmische Schaffen der einzelnen Regisseure geben und immer weiter ausgebaut werden, so daß sich vielleicht irgendwann alle 60 Hitchcock-Filme in unseren Regalen befinden.

Seit unserer Gründung sind wir zu einer wichtigen Filminstitution angewachsen, die sich als Gegenpol zum Mainstream der gegenwärtigen Filmkultur versteht und auch in Zukunft darum bemüht ist, all die kleinen und vergessenen Perlen der Filmgeschichte auszugraben, um ihnen neben den Großproduktionen eine Chance zu geben. Wir hoffen, wir werden weiterhin eine ergiebige Fundgrube für FilmliebhaberInnen und CineastInnen sein (trotz drastischer Behinderungen durch die hiesigen Zensurbehörden; immer mehr Filme dürfen in Deutschland nicht mehr an Erwachsene (!) verliehen oder verkauft werden) und danken allen herzlichst, die uns bisher unterstützt haben und die uns weiterhin unterstützen werden.

Eure TRAUMATHEK-Crew