AwardsNachrufeNeuheiten Neuheiten letzten MonatRetrospektiven"Death Proof" Paten / Car Chase Apokalypse - Der EndzeitfilmComing of Age FilmeDjango Unchained and the movies beforeGhibli - Weltruhm aus JapanMax von Sydow zum 80. GeburtstagRay Harryhausen zum 90. GeburtstagRoger Corman zum 90. GeburtstagSkandalfilme - Von gestern bis heuteStadt der Zukunft im FilmVampirfilmeTop 10 der Traumathekler 2016 Top 10 der Traumathekler 2017Toptitel Unsere Tipps
AbenteuerfilmeActionAnimation / Zeichen- u. PuppentrickAnime / Japanischer ZeichentrickB-MoviesBiopic (Portraits)Bollywood (Indische Filme)DokumentarfilmeDramaErotik / SexploitationFantasyFilm NoirGangsterfilmeGay / Queer CinemaHongkong-KinoHorrorKinder / FamilienfilmKomödieKung Fu / Martial ArtsKunst / ExperimentalfilmKurzfilmeMusicalsMusikScience FictionSerien / MiniserienStummfilme / Early CinemaThrillerTrash / ExploitationTV-Formate (Serien, Stand Up ...)UndergroundWesternWorld Cinema

Ghibli - Weltruhm aus Japan

Das Studio Ghibli wird untergehen.
Es waren einmal drei Männer. Sie entdeckten durch drei Zufälle ihr japanisches Herz für die unendlich weite und großartige Welt der Mangas und Animes. Doch zueinander fanden sie erst nicht. Dann trug es sich zu, daß die drei Männer - Hayao Miyazaki, Isao Takahata, Toshio Suzuki - gemeinsam an einem Film zu arbeiten kamen. Und sie erschufen dasjenige, mit dem alles begann, mit dem alles möglich wurde, selbst das, was unmöglich schien, und mit dem der Welt ein Geschenk und viele Geschenke zuteil wurden. Dessen Erfolg führte zur Gründung des inzwischen weltberühmten japanischen Animationsstudios Ghibli (sprich: dʑíbɯɺi). Der Filme, der Auszeichnungen, der Verdienste dieser Drei sind viele und kaum vollständig aufzuzählen. Es ist auch nicht wichtig. Wichtig bleibt vielmehr, wofür diese drei Teile eines Ganzen stehen: Hayao Miyazaki für die verschoben-verrückte, traumhaft-phantastische Kreativität, Isao Takahata für die ruhig-ästhetischen, tief-empathischen Innenansichten der Innenansichten, Toshio Suzuki für die verbindend-verbindliche Wirkung und Zielung nach dem Außen. Gemeinsam erschufen und erschaffen sie Schönheit als Glück und Glück als gefühlgewordene Schönheit. Und weil beide nicht ewig bestehen können, also sprach eines Tages Hayao Miyazaki:
Das Studio Ghibli wird untergehen. Ja, es wird..

Anmerkung: Die beiden Teile von Barfuß durch Hiroshima haben keinen Bezug zum Studio Ghibli. Sie sind hier mitaufgeführt, weil ihre Darstellung von Leben und Sterben und deren existenzielle Intensität an die selten erreichte Kunst von Isao Takahata erinnert.

Seite 1 von 2 - Filme 1 bis 18 von 32
1 2