Willkommen im Studio Argento

Das Studio Argento kann jederzeit innerhalb unserer Öffnungszeiten besichtigt werden, sofern nicht gerade eine Veranstaltung läuft. Für Fragen zu privaten oder öffentlichen Veranstaltungen, Mietkosten, Bewirtung, Technischer Ausstattung stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Studio Argento in der Traumathek
Inhaberin: Karin Hüttenhofer
Engelbertstraße 45
50674 Köln
Tel: 0221 2404795
E-Mail: info@traumathek.de

Öffnungszeiten Studio Argento
Mo-Do 13-22 Uhr
Fr-Sa 13-23 Uhr
Sonn- u. Feiertag 15-21 Uhr


Veranstaltungen

15.11. Screening: Summer of 84
16.11. Sun Ra Abend: Screening Sun Ra - Space Is The Place und Galaktische Sounds from Outer Space mit DJ, Musikautorin und Dozentin Waltraud Blischke
22.11. Screening: Mandy
23.11. Lesung: Babelsprech. International. Cologne
29.11. Screening Schönecker: Solaris
30.11. Christian Kessler Live - Endstation Gänsehaut
07.12. Screening: Battle Royale
11.12. Upps! - Die Tannenshow: Comix, Kabarett, Poetry, Musik. Mit Leo Leowald, Mark Welte, Cornelia Pistorius, Conny Crumbach, Harald „Sack“ Ziegler.
13.12. Screening Schönecker: Rashomon
Filmprogramm Archiv Schönecker Köln
Vergangene Veranstaltungen 2018
Vergangene Veranstaltungen 2017
Vergangene Veranstaltungen 2016




Donnerstag 15.11. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und Drop Out Cinema präsentieren:

SUMMER OF 84
Regie: François Simard, Anouk Whissell, Yoann-Karl Whissell
Kanada 2018, Filmlänge 109 Min., Originalversion Englisch mit deutschen UT, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Graham Verchere, Judah Lewis, Caleb Emery, Cory Gruter-Andrew, Tiera Skovbye, Rich Sommer

Sommer 1984: Vier Freunde schlagen die Zeit zwischen Baumhaus, Bowlingbahn und BMX-Fahrten tot – bis ein Serienkiller seinen dunklen Schatten auf die sonst so perfekte Vorstadtidylle wirft. Hobby-Verschwörungstheoretiker Davey (Graham Verchere) verdächtigt schon bald seinen Nachbarn, den alleinstehenden Polizisten Wayne Mackey (Rich Sommer). Um dem Schlächter von Cape May auf die Schliche zu kommen, verwandeln die Jungen ihr Geheimversteck in eine Einsatzzentrale. Und was zunächst als harmloses Detektivabenteuer beginnt, wird nach und nach zu einem gefährlichen Spiel auf Leben und Tod…

Neuste Streich des Filmemacher-Kollektivs RKSS („Turbo Kid“) und eine liebevoll düstere Hommage an Kultfilme der 80er Jahre wie „Nightmare – Mörderische Träume“, „Die Goonies“ oder „Stand by Me“. Der atmosphärische Synth-Soundtrack von Le Matos rundet den Retro-Horrortrip gekonnt ab.

Trailer
Homepage Drop Out Cinema

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Freitag 16.11. / 20:30 Uhr / Studio Argento

SUN RA ABEND
Screening von Traumathek und Rapid Eye Movies:
SUN RA - SPACE IS THE PLACE
Anschliessend GALAKTISCHE SOUNDS FROM OUTER SPACE mit DJ, Musikautorin und Dozentin WALTRAUD BLISCHKE

SUN RA - SPACE IS THE PLACE
Regie: John Coney
USA 1974, Filmlänge 81 Min., Originalversion Englisch mit deutschen UT, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Sun Ra, Raymond Johnson, Christopher Brooks

Kalifornien in den Siebzigern: Der Musik-Prophet Sun Ra träumt von einer besseren Zukunft für die unterdrückte schwarze Bevölkerung der USA. Nachdem er einige Jahre durch Raum und Zeit gereist ist, kehrt Ra auf die Erde zurück. Seine heilsbringende Mission: Er will die Schwarze Community retten, aber nicht etwa mit politischen Brandreden, sondern allein durch die Kraft der Musik, dem einzig wahren intergalaktischen Medium. Mit einem Raumschiff soll eine Gruppe Auserwählter den Planeten Erde verlassen, die im Wahn von Rassismus und Repression dem baldigen Untergang geweiht ist. An einer Ausfallstraße in Oakland eröffnet Ra eine Agentur für Zeitarbeit, um Jüngerinnen und Jünger für sein Projekt zu rekrutieren. Doch die NASA kommt Ras Raumfahrtprogramm auf die Schliche und zu allem Übel muss Ra gegen den mysteriösen Overseer ein Kartenduell ausfechten, bei dem gleich die Zukunft der gesamten schwarzen Menschheit auf dem Spiel steht..
Mischung aus Doku-Material (Auftritte seines legendären Intergalactic Solar Arkestra), Blaxploitation, Science-Fiction und Black Power-Politics.

Trailer
Homepage Rapid Eye Movies

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Donnerstag 22.11. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und Drop Out Cinema präsentieren als limitiertes Kinoevent zum Blu-ray-Release von Koch Media:

MANDY
Regie: Panos Cosmatos
USA 2018, Filmlänge 121 Min., Originalversion Englisch mit deutschen UT, Format 2,35:1, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Nicolas Cage, Andrea Riseborough, Bill Duke

Shadow Mountains, 1983: Der friedliebende Einzelgänger Red Miller (Nicolas Cage) kocht vor Wut und Trauer. Hilflos musste er mitansehen, wie seine große Liebe Mandy verbrannt wurde. Jeremiah Sand, der charismatische Führer der religiösen Sekte „Children of the New Dawn“, hatte sie sich geschnappt und eiskalt in Flammen gesteckt – nur weil Mandy ihm nicht gefügig war. Red hat nun nichts mehr zu verlieren. Mit einer eigenhändig geschmiedeten Kriegsaxt in der Hand und einer Teufelsdroge in den Adern, die ihm übermenschliche Kräfte verleiht, macht er sich auf den Weg in einen blutigen Albtraum. Von wahnsinnigem Rachedurst getrieben, wird Red nicht eher ruhen, bis er Jeremiah und seine Jünger zur Strecke gebracht hat.

Fiebrig-alptraumhafter, durchgestylter Höllentrip mit Heavy-Metal-Symbolik, dämonischen Motorradmutanten und surrenden Kettensägen, der das Zeug zum Kultfilm hat. Nicolas Cage intensivste Rolle seit „Wild at Heart“. Dazu eine der letzten Soundtrackarbeiten des jüngst verstorbenen Jóhann Jóhannsson („Arrival“).
Bei den Filmfestspielen von Cannes und Sundance waren sich Kritiker und Publikum einig: „Mandy“ ist ein neuer Kultfilm für die Ewigkeit.
Rottentomatoes-Score von 100%
„Nicolas Cage war seit Jahren nicht besser“ Seventh Row
Eröffnungsfilm des Fantasy Filmfest 2018
Kino-Events in ausgewähten Kinos ab 1. November 2018

Trailer
Homepage Drop Out Cinema

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Freitag 23.11. / 20 Uhr / Studio Argento

LESUNG:
BABELSPRECH. INTERNATIONAL. COLOGNE

Mit:
Özlem Özgül Dündar, Adrian Kasnitz, Christoph Wenzel, Gundula Schiffer, Vera Zlatic, Christoph Danne, Alexandru Bulucz, Paul-Henri Campbell.

Eintritt frei!

Im Rahmen des Projekts "Babelsprech.International" finden am 23. November 2018 an unterschiedlichen Orten Europas Lesungen statt, auch hier in Köln. Acht Dichterinnen und Dichter kommen zusammen. Acht verschiedene poetische Ansätze, acht verschiedene Perspektiven, acht verschiedenen Biographien und Werksentwürfe. Dabei sind die gegenwärtige Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendiatin Özlem Özgül Dündar, die ehemaligen Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendiaten Adrian Kasnitz und Christoph Wenzel sowie die DichterInnen Gundula Schiffer, Vera Zlatic, Christoph Danne, Alexandru Bulucz und Paul-Henri Campbell. Hören Sie und diskutieren Sie mit diesen DichterInnen, die alle unterschiedlicher nicht sein könnten, Positionen und Texte der zeitgenössischen Lyrik und feiern Sie mit uns die weltweite, unteilbare Einheit, die die Poesie stiftet.

Eintritt frei!

zum Seitenanfang




Donnerstag 29.11. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und das Filmarchiv Schönecker Köln präsentieren auf 16mm:

SOLARIS
Regie: Andrej Tarkowskij, UdSSR 1971/72, 16mm, dt. Fassung, CinemaScope, 167 Min.

Der Film SOLARIS basiert auf dem gleichnamigen Science-Fiction-Roman des polnischen Autors Stanislaw Lem. An Bord einer Raumstation auf dem fernen Planeten Solaris erforschen Wissenschaftler den geheimnisvollen Himmelskörper mit seinem eigenartigen Ozean. Da die Kontrollstation auf der Erde längere Zeit keine Signale von ihnen erhalten hat, begibt sich der Psychologe und Spezialist der Solaristik Kris Kelvin auf die Reise, um dort die beunruhigenden Vorkommnisse zu ergründen. Er findet eine stark dezimierte Besatzung vor, verstört durch Ängste und seltsame Begegnungen. Offenbar rufen die Kräfte des geheimnisvollen Ozeans alte Erinnerungen und Schuldgefühle hervor. Und auch für Kris wird diese Reise eine Reise zu sich selbst, glaubt er doch, seine lange verstorbene Frau wiederzutreffen, an deren Suizid er sich mitschuldig fühlt.

Siehe auch: Unsere Veranstaltungsseite für das Filmprogramm Archiv Schönecker Köln

Abendkasse: 6,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Freitag 30.11. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek präsentiert den einmaligen, den berühmten, den grossen:

CHRISTIAN KESSLER LIVE
ENDSTATION GÄNSEHAUT - EINE PERSÖNLICHE REISE DURCH DAS HORRORKINO
Lesung mit Filmauschnitten und anschließendem Buchverkauf

Niemals zuvor hat sich das Genre des Horrorkinos einer solchen Beliebtheit erfreut wie heute! Eine wahre Sturzflut an neuen Veröffentlichungen macht dem Fan die Wahl schwer: Bekommt er einen Film zu sehen, den man auf gar keinen Fall verpassen darf, oder winkt eine solide Enttäuschung, ein ungeschlachter Schrat? Filmjournalist Christian Keßler befaßt sich seit mehreren Jahrzehnten mit dem Reich der Geister, Vampire und all der anderen Schreckgestalten, die das Unterbewußte des Menschen zu ihrem Abenteuerspielplatz machen. In ENDSTATION GÄNSEHAUT taucht er tief in seine persönliche Geschichte ein und holt die Monster aus dem Sack. Dabei präsentiert er sowohl schillernde Helden wie auch rollige Quasimodos und vollzieht ihre Geschichte nach, von der Stummfilmzeit bis zum heutigen Tag. Das Ergebnis ist ein mit blutroter Tinte geschriebenes Lesebuch, das den Kindern den Nachtschlaf raubt und Erwachsene wieder zu Kindern werden läßt. Und wer nicht schlafen kann, muß lesen!
Kommt rum, es wird ein legendärer lustiger Abend..

Anschließend laden wir herzlich ein zum geselligen Miteinander in unserem Filmcafé. Am Plattenteller: Flexi Braun.

Ab 18 Jahre!
Abendkasse: 6,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

Freundlich unterstützt von HOTEL CHELSEA KÖLN GmbH (bitte klicken)



zum Seitenanfang




Freitag 7.12. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und capelight pictures präsentieren:

BATTLE ROYALE ( バトル・ロワイアル )
Regie: Kinji Fukasaku
Japan, 2000, Filmlänge 113 Min., Kinofassung, Originalversion Japanisch mit deutschen UT, Format 2,35:1, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Takeshi Kitano, Tatsoya Fujiwara, Aki Maeda, Taro Yamamoto, Masanobu Ando, Kou Shibasaki

Japan als Dystopie zu Beginn des neuen Jahrtausends. Das Land befindet sich im Chaos. Unter dem Druck hoher Arbeitslosigkeit, Jugendkriminalität und Gewalt an Schulen setzt die Regierung die "Millennium-Bildungsre-form", kurz das "BATTLE ROYALE"-Gesetz, in Kraft. Jährlich wird eine Schulklasse von Mittelschülern ausgewählt und auf einer verlassenen Insel ausgesetzt, um sich in einem staatlich arrangierten Todesspiel gegenseitig zu töten. Derjenige, dem es gelingt, binnen dreier Tage als Einziger zu überleben, darf zurückkehren.
Es sind die Japaner, die die Dinge radikal zu Ende denken..

Trailer
Titel im Gesamtkatalog
Homepage capelight pictures

Anschließend laden wir herzlich ein zum geselligen Miteinander in unserem Filmcafé. Am Plattenteller: Flexi Braun.

Ab 18 Jahre!
Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795



zum Seitenanfang




Dienstag 11.12. / 20 Uhr / Studio Argento

UPPS! - DIE TANNENSHOW
COMIX, KABARETT, POETRY, MUSIK

Mit:
Leo Leowald, Mark Welte, Cornelia Pistorius, Conny Crumbach, Harald „Sack“ Ziegler.

Upps, schon wieder Tannenzeit! Da geht es auch bei der brandneuen „Wetter von Morgen Show“ wahnsinnig grün und festlich zu. Die heilige Familie wird völlig neu aufgestellt. Comiczeichner Leo Leowald liest neumodische X-Mas-Comix (im XXL Format). Kabarettist Mark Welte er- und verklärt die vorweihnachtliche politische Landschaft. Komikerin Cornelia Pistorius singt zum ersten Mal in der Öffentlichkeit (k)ein Weihnachtslied. Kabarettistin Conny Crumbach erzählt besinnlich vom Pferd und vom Kapitalismus, während Horn-Hendrix Harald „Sack“ Ziegler nicht nur die Eurovisionshymne musikalisch wieder auferstehen lässt. Ein Festival der gepflegten Hassliebe. Polynebulös!

Abendkasse: 8,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang


Donnerstag 13.12. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und das Filmarchiv Schönecker Köln präsentieren auf 16mm:
RASHOMON
siehe: 13.12. Screening Schönecker: Rashomon

zum Seitenanfang



Vergangene Veranstaltungen 2018



Vergangene Veranstaltungen 2017



Vergangene Veranstaltungen 2016

Förderinnen und Förderer
Die Stadt Köln, in Person die Oberbürgermeisterin, als Amt das Kulturamt, fördert unsere Veranstaltungen. Vielen Dank!
























Traumathek goes public: Studio Argento

Wie der eine oder die andere schon mitbekommen haben wird, nutzt die Traumathek seit einiger Zeit das geräumige Hinterzimmer - unser neues Studio Argento - für Veranstaltungen: Filme, Genres, Geschichten ganz nach unserem Geschmack, ob nun Christian Keßler aus seinem neuesten Buch liest, Schönheiten des wahlverwandten DVD-/Blu-ray-Labels Bildstörung (zB Zulawskis Possession; Jodorowskys El Topo; Chytilovás Tausendschönchen) gezeigt oder eigene private Screenings gegeben werden.

Dabei soll es nicht bleiben: Unser Studio Argento wird in Zukunft jedem für eine filmbezogene oder sonstige Veranstaltung zur Verfügung stehen.
Dies können Buchvorstellungen, Lesungen, Musikabende sein; oder Präsentationen eigener Filme (etwa von KHM- oder IFS-Studenten); oder auch private Screenings von Lieblingsstreifen, die nie und nimmermehr im Kino zu sehen sein werden oder eine (Geburtstags)Feier versüßen helfen; oder ein Kindergeburtstag (hier ist die Traumathek ausdrücklich Familienvideothek: Eltern sind herzlich eingeladen, die ganze Bagage mitzubringen.).

Technisch sind wir im Studio Argento gut gerüstet: Ein nagelneuer Beamer liefert hochauflösende Bilder (wenn es das Ausgangsmaterial auf DVD oder Blu-ray hergibt), die Lautsprecher-Boxen erlauben Dolby Surround Sound. Der Raum faßt bequem 35 Personen. Und für erfrischende Getränke oder heißen Kaffee ist im gemütlichen Filmcafé der Traumathek gesorgt. Anregungen für weitere 15.500 Filmabende halten die dichtbestückten Regale bereit.

Scheut Euch nicht, mit Euren Ideen an uns heranzutreten. Alles Nähere dann in einem persönlichen Gespräch.