Willkommen im Studio Argento

Das Studio Argento kann jederzeit innerhalb unserer Öffnungszeiten besichtigt werden, sofern nicht gerade eine Veranstaltung läuft. Für Fragen zu privaten oder öffentlichen Veranstaltungen, Mietkosten, Bewirtung, Technischer Ausstattung stehen wir jederzeit zur Verfügung.


Studio Argento in der Traumathek
Inhaberin: Karin Hüttenhofer
Engelbertstraße 45
50674 Köln
Tel: 0221 2404795
E-Mail: info@traumathek.de

Öffnungszeiten Studio Argento
Mo-Do 13-22 Uhr
Fr-Sa 13-23 Uhr
Sonn- u. Feiertag 15-21 Uhr


Veranstaltungen

13.12. Screening Schönecker: Rashomon
14.12. Wiederholung Screening: Sun Ra - Space Is The Place
15.12. Wiederholung Screening Schönecker: Solaris
04.01. Screening: November
11.01. Screening: Caged Heat
18.01. Screening: Kids Return
24.01. Screening: Sexual-Terror der entfesselten Vampire
25.01. Screening: Perfect Blue (Uncut!)

Vergangene Veranstaltungen 2018
Vergangene Veranstaltungen 2017
Vergangene Veranstaltungen 2016




Donnerstag 13.12. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und das Filmarchiv Schönecker Köln präsentieren auf 16mm:

RASHOMON
Regie: Akira Kurosawa, Japan 1950, 16mm, dt. Fassung, 88 Min.

RASHOMON ist ein japanischer Klassiker von Akira Kurosawa, bei dem ein Verbrechen aus den unterschiedlichen Blickwinkeln geschildert wird. Alle Schilderungen des Tathergangs sind in sich schlüssig, aber sie widersprechen sich. Der Frage nach der Wahrheit geht der Film auf verschiedenen Zeit- und Ortsebenen nach. Kann diese Wahrheit in den subjektiven, von der persönlichen Wahrnehmung geprägten Zeugenaussagen überhaupt gefunden werden? Der Film gewann nicht nur 1951 den Goldenen Löwen von Venedig, sondern auch den Ehrenpreis als Bester ausländischer Film bei den Oscars 1952.

Siehe auch: Unsere Veranstaltungsseite für das Filmprogramm Archiv Schönecker Köln

Abendkasse: 6,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Wegen des großen Erfolges Wiederholung!
Freitag 14.12. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und Rapid Eye Movies präsentieren:

SUN RA - SPACE IS THE PLACE
Regie: John Coney
USA 1974, Filmlänge 81 Min., Originalversion Englisch mit deutschen UT, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Sun Ra, Raymond Johnson, Christopher Brooks

Kalifornien in den Siebzigern: Der Musik-Prophet Sun Ra träumt von einer besseren Zukunft für die unterdrückte schwarze Bevölkerung der USA. Nachdem er einige Jahre durch Raum und Zeit gereist ist, kehrt Ra auf die Erde zurück. Seine heilsbringende Mission: Er will die Schwarze Community retten, aber nicht etwa mit politischen Brandreden, sondern allein durch die Kraft der Musik, dem einzig wahren intergalaktischen Medium. Mit einem Raumschiff soll eine Gruppe Auserwählter den Planeten Erde verlassen, die im Wahn von Rassismus und Repression dem baldigen Untergang geweiht ist. An einer Ausfallstraße in Oakland eröffnet Ra eine Agentur für Zeitarbeit, um Jüngerinnen und Jünger für sein Projekt zu rekrutieren. Doch die NASA kommt Ras Raumfahrtprogramm auf die Schliche und zu allem Übel muss Ra gegen den mysteriösen Overseer ein Kartenduell ausfechten, bei dem gleich die Zukunft der gesamten schwarzen Menschheit auf dem Spiel steht..
Mischung aus Doku-Material (Auftritte seines legendären Intergalactic Solar Arkestra), Blaxploitation, Science-Fiction und Black Power-Politics.

Trailer
Homepage Rapid Eye Movies

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Wegen des großen Erfolges Wiederholung!
Samstag 15.12. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und das Filmarchiv Schönecker Köln präsentieren auf 16mm:

SOLARIS
Regie: Andrej Tarkowskij, UdSSR 1971/72, 16mm, Originalversion Russisch mit deutschen UT, CinemaScope, 167 Min.

Der Film SOLARIS basiert auf dem gleichnamigen Science-Fiction-Roman des polnischen Autors Stanislaw Lem. An Bord einer Raumstation auf dem fernen Planeten Solaris erforschen Wissenschaftler den geheimnisvollen Himmelskörper mit seinem eigenartigen Ozean. Da die Kontrollstation auf der Erde längere Zeit keine Signale von ihnen erhalten hat, begibt sich der Psychologe und Spezialist der Solaristik Kris Kelvin auf die Reise, um dort die beunruhigenden Vorkommnisse zu ergründen. Er findet eine stark dezimierte Besatzung vor, verstört durch Ängste und seltsame Begegnungen. Offenbar rufen die Kräfte des geheimnisvollen Ozeans alte Erinnerungen und Schuldgefühle hervor. Und auch für Kris wird diese Reise eine Reise zu sich selbst, glaubt er doch, seine lange verstorbene Frau wiederzutreffen, an deren Suizid er sich mitschuldig fühlt.

Siehe auch: Unsere Veranstaltungsseite für das Filmprogramm Archiv Schönecker Köln

Abendkasse: 6,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang




Freitag 4.1. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und Drop Out Cinema präsentieren:

NOVEMBER
Regie: Rainer Sarnet
Estland/Niederlande/Polen 2017, Filmlänge 115 Min., OmU, Format 1,85:1, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Dieter Laser, Rea Lest, Jörgen Liik, Arvo Kukumägi, Katariina Unt, Taavi Eelmaa

Herbst in einem Dorf in Estland. Werwölfe, Geister und die Pest treiben ihr Unwesen, während die Bauern versuchen, den Winter zu überleben. Und dafür ist jedes Mittel recht! Es wird gestohlen, betrogen, die Menschen verkaufen ihre Seelen. In dieser sonderbaren Welt treffen sich zwei junge Menschen und erleben einen November voll seltsamer Ereignisse. Regisseur Rainer Sarnet hat dieses dunkle Erwachsenen-Märchen, frei nach Andrus Kivirähks Erfolgsroman "Rehepapp", in kontrastreichem Schwarzweiß inszeniert.

"Ein Kultfilm von morgen." (goEast)
"Phantastisch, wunderschön und ergreifend." (The Hollywood Reporter)

Trailer
Homepage Drop Out Cinema

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795



zum Seitenanfang




Freitag 11.1. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek präsentiert:

CAGED HEAT
Regie: Jonathan Demme
USA 1974, Filmlänge 83 Min., Originalversion Englisch mit englischen UT, Format 1,85:1, DVD-Projektion
Schauspieler: Juanita Brown, Roberta Collins, Donald Heitzer, Erica Gavin, Mike Shack, Gary Goetzman

Das Woman-in-Prison-Genre ist noch nicht alt, da gab es bereits 1974 den ersten Film, der es bewusst auflöst und in seine Einzelteile ad absurdum führt. Mitbegründer der sleazig-sadistischen Knast-Phantasien Roger Corman lässt den Debütfilmer Jonathan Demme frei. Wohl wissend, dass dieser seine Schwerpunkte anders setzen wird. Das offensichtliche und sperrige Ziel ist es, einerseits die potentiell männlich-voyeuristischen Bedürfnisse nach Sex, Gewalt, Action zu befriedigen, es gibt nackte Frauen, Catchen in der Dusche, Knallereien, eine Vergewaltigung. Anderseits dreht der Regisseur den Spaß um, ironisiert oder zerstört gern. Phallische, surreale Traum-Sexszenen betonen und verstärken diese Distanzierung. Theatersequenzen spielen mit den Geschlechteridentitäten, führen sie ins Absurde. Zur melancholischen Hillbilly Musik von John Cale (Velvet Underground) wird nicht der dreckige Blues, sondern die Kritik am Patriarch, an staatlichem Machtmissbrauch gespielt. Geballte Zuchthaus-Frauen-Power ist hier Reflexion über starke Weiblichkeit, Feminismus und revolutionärem 70er Jahre Gedankengut. "Caged Heat", die gezielte Lobotomie eines verruchten Genres zwischen Parodie, Bedürfnisbefriedigung, Dekonstruktion.

Trailer

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795



zum Seitenanfang




Freitag 18.1. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und capelight pictures präsentieren:

KIDS RETURN ( キッズ・リターン )
Regie: Takeshi Kitano
Japan 1996, Filmlänge 107 Min., Originalversion Japanisch mit deutschen UT, Format 1,85:1, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Ken Kaneko, Masanobu Andô, Leo Morimoto, Michisuke Kashiwaya, Yuuko Daike, Ryo Ishibashi

Die beiden Freunde Masura und Shinji schmeissen die Schule und schlagen sich gemeinsam zunächst als Stand-Up-Komödianten mehr schlecht als recht durch den Alltag. Während einer der beiden beim Boxen Talent zeigt und eine Boxerlaufbahn startet, gerät der andere auf die schiefe Bahn. Hervorragendes Portrait von Takeshi Kitano über zwei rebellierende Jugendliche und ihren unterschiedlichen Lebensweg.

Trailer
Homepage capelight pictures

Anschließend laden wir herzlich ein zum geselligen Miteinander in unserem Filmcafé. Am Plattenteller: Flexi Braun.

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795



zum Seitenanfang




Donnerstag 24.1. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und Drop Out Cinema präsentieren:

SEXUAL-TERROR DER ENTFESSELTEN VAMPIRE
(OT: LE FRISSON DES VAMPIRES)
Regie: Jean Rollin
Frankreich 1972, Filmlänge 95 Min., Originalversion Französisch mit deutschen UT, Format 1,66:1, Blu-ray-Projektion
Schauspieler: Sandra Julien, Jean-Marie Durand, Jacques Robiolles, Michel Delahaye, Marie-Pierre Castel, Kuelan Herce

Ise und Antoine befinden sich auf ihrer Hochzeitsreise und planen, einige Tage bei Ises Verwandten auf dem alten Familienschloss zu verbringen. Doch als sie ankommen, erfahren sie, dass beide Onkel frisch verstorben sind und in der benachbarten Gruft liegen. Gleich in der ersten Nacht staunt Ise nicht schlecht, als der großen Standuhr um Mitternacht die geheimnisvolle Isolde entsteigt. Es ist das Fanal zu einem wilden Vampir-Reigen, ein Flitterwochen-Trip, wie ihn sich das junge Paar nie hätte Träumen lassen...

Mit LE FRISSON DES VAMPIRES schuf Regisseur Jean Rollin 1971 seinen dritten Vampirfilm und einen seiner besten Filme überhaupt. Rollins Lieblingszutaten sind hier alle versammelt: alte, schummrige Gemäuer, gierige Blutsauger und leicht bis gar nicht bekleidete Damen. Dass er sich bei seinen surrealistischen Horrormärchen eher an Filmemachern wie Jean Cocteau (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST) oder Georges Franju (AUGEN OHNE GESICHT) orientierte, ließ seine Filme von jeher aus dem üblichen Sexploitation-Einerlei hervorstechen, machte die Vermarktung seiner Werke aber umso schwieriger (wie der unsägliche deutsche Verleihtitel klar beweist). Seinen Mikro-Budgets zum Trotz gelang es Rollin immer wieder, seinen Filmen eine traumartige Gothic-Atmosphäre und sogar eine gewisse optische Opulenz zu verleihen. So erstrahlt FRISSON bisweilen in einem geradezu psychedelischen Farbenrausch, während auf dem Soundtrack die Prog-Rocker von Acanthus ordentlich Zunder geben.

Nachdem Rollin über viele Jahre als Billig- und Schundfilmer verschrien war, hat der 2010 verstorbene Regisseur sich mittlerweile einen verdienten Ruf erworben und eine stetig wachsende Fangemeinde vorzuweisen. Auch in Traumathek-Kreisen war der Franzose stets ein Favorit und so freuen wir uns gemeinsam mit euch auf die Wiederentdeckung dieses verträumten Sonderlings des europäischen Horrorkinos.

Trailer
Homepage Drop Out Cinema

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795



zum Seitenanfang




Freitag 25.1. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Traumathek und Rapid Eye Movies präsentieren:

PERFECT BLUE (UNCUT!)
Regie: Satoshi Kon
Japan 1998, Filmlänge 81 Min., Originalversion Japanisch mit deutschen UT, Uncut, Format 1,77:1, Blu-ray-Projektion

Die junge Sängerin Mima verlässt ihre Popband CHAM!, um Schauspielerin zu werden. Ihr Imagewechsel vom Unschulds-Popsternchen zum Vamp verstört jedoch ihre alten Fans. Ein Stalker, eine intime Internetseite und eine Vergewaltigungsszene, die sie dreht, führen schließlich zu ihrem psychischen Zusammenbruch. Die Grenze zwischen Realität und Wahnsinn ist nicht mehr klar erkennbar - Mima wird bedroht und Menschen aus ihrem Umfeld werden ermordet. Langsam begreift Mima: Ist vielleicht sie die Mörderin?

Satoshi Kons (PAPRIKA) visuelles und inhaltlich komplexes Erstlingswerk zählt zu den großen bahnbrechenden Meisterstücken des Anime. Gleichzeitig Psychothriller und Gesellschaftskritik zitiert PERFECT BLUE nicht nur die großen Meister des Kinos, sondern erreicht auch deren Spannungsintensität und Wirkung.

Trailer
Homepage Rapid Eye Movies

Abendkasse: 5,-
Reservierung: info@traumathek.de / 0221 2404795



zum Seitenanfang



Vergangene Veranstaltungen 2018



Vergangene Veranstaltungen 2017



Vergangene Veranstaltungen 2016

Förderinnen und Förderer
Die Stadt Köln, in Person die Oberbürgermeisterin, als Amt das Kulturamt, fördert unsere Veranstaltungen. Vielen Dank!
























Traumathek goes public: Studio Argento

Wie der eine oder die andere schon mitbekommen haben wird, nutzt die Traumathek seit einiger Zeit das geräumige Hinterzimmer - unser neues Studio Argento - für Veranstaltungen: Filme, Genres, Geschichten ganz nach unserem Geschmack, ob nun Christian Keßler aus seinem neuesten Buch liest, Schönheiten des wahlverwandten DVD-/Blu-ray-Labels Bildstörung (zB Zulawskis Possession; Jodorowskys El Topo; Chytilovás Tausendschönchen) gezeigt oder eigene private Screenings gegeben werden.

Dabei soll es nicht bleiben: Unser Studio Argento wird in Zukunft jedem für eine filmbezogene oder sonstige Veranstaltung zur Verfügung stehen.
Dies können Buchvorstellungen, Lesungen, Musikabende sein; oder Präsentationen eigener Filme (etwa von KHM- oder IFS-Studenten); oder auch private Screenings von Lieblingsstreifen, die nie und nimmermehr im Kino zu sehen sein werden oder eine (Geburtstags)Feier versüßen helfen; oder ein Kindergeburtstag (hier ist die Traumathek ausdrücklich Familienvideothek: Eltern sind herzlich eingeladen, die ganze Bagage mitzubringen.).

Technisch sind wir im Studio Argento gut gerüstet: Ein nagelneuer Beamer liefert hochauflösende Bilder (wenn es das Ausgangsmaterial auf DVD oder Blu-ray hergibt), die Lautsprecher-Boxen erlauben Dolby Surround Sound. Der Raum faßt bequem 35 Personen. Und für erfrischende Getränke oder heißen Kaffee ist im gemütlichen Filmcafé der Traumathek gesorgt. Anregungen für weitere 15.500 Filmabende halten die dichtbestückten Regale bereit.

Scheut Euch nicht, mit Euren Ideen an uns heranzutreten. Alles Nähere dann in einem persönlichen Gespräch.