CAPTAIN MARVEL
Film-Nr.: 16583
auf Facebook teilen
Genre: Action
Genre: Fantasy
Genre: Toptitel
zurück

CAPTAIN MARVEL

CAPTAIN MARVEL (Originaltitel)

USA - 2019

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Anna Boden, Ryan Fleck
Darsteller: Brie Larson, Samuel L. Jackson, Ben Mendelsohn, Jude Law, Annette Bening, Djimon Hounsou
Drehbuch: Anna Boden, Ryan Fleck, Geneva Robertson-Dworet

Sprache: Englisch, Deutsch, Türkisch
Untertitel: Deutsch, Dänisch, Türkisch, Englisch für Hörgeschädigte, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch
Laufzeit: 119 Min.
Bildformat: anamorph, 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1

Kurz vor dem ENDGAME der Avengers reicht Marvel noch die Vorgeschichte ihrer mächtigen Heldin Captain Marvel nach und geht dafür in die 1990er zurück: Vers (Brie Larson), eine unter Amnesie leidende Kriegerin der Alien-Rasse der Kree, kämpft mit ihrer Spezialeinheit gegen die Gestaltwandler vom Volke der Skrulls. Als diese Vers gefangen nehmen, gelingt der Heldin die Flucht auf die Erde, wo sie von Erinnerungen an ihre zuvor vergessene Vergangenheit geplagt wird. Während Skrull-Häscher nach ihr jagen, erregt sie auch die Aufmerksamkeit des S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jackson), der im Auftrag der Regierung übernatürliche Phänomene untersucht. Die beiden werden zu Partnern wider Willen, während sie nach Vers‘ Geheimnis forschen…
Eine Origin Story, mal wieder, wenn auch erstmals mit einer weiblichen Figur im Zentrum eines MCU-Solofilms. Da wird dann bei einer Schlägerei schon mal mit freudiger Ironie „Just a Girl“ von No Doubt gespielt, ein TRUE LIES-Pappaufsteller zerlegt, weil Vers die Arnie-Figur versehentlich für einen Feind hält, und Nick Fury, sonst der altgediente Profi, ist hier nur zweite Geige neben der starken Heldin. Aber er steht in CAPTAIN MARVEL ja auch noch am Angang seiner Karriere, einem Triumph der Technik sei Dank: So gelungen waren digitale Verjüngungen im Film selten. Die Seitenhiebe auf die 1990er und den damaligen Stand der Technik sind amüsant, die Überlegungen zu Feindbildern, Komplexitäten und Schein und Sein nicht unklug (wenngleich CAPTAIN AMERICA: THE WINTER SOLDIER, BLACK PANTHER und CAPTAIN AMERICA: CIVIL WAR schon ähnliche Ansätze verfolgten). Leider wird manche Actionsequenz zur CGI-Leistungsschau ohne Bodenhaftung, während der Plot ziemlicher Standard ist. CAPTAIN MARVEL ist solide Marvel-Ware, technisch gewohnt stark, aber andere Filme des kassenträchtigen Studios boten mehr Drive und Ideen. (Nils Bothmann)