MARY SHELLEY
Film-Nr.: 16515
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Historie / Kostüm
Genre: Romanze
Genre: Biopic (Portraits)
Genre: Toptitel
Genre: Neuheiten
zurück

MARY SHELLEY

MARY SHELLEY (Originaltitel)

USA, Irland, Grossbritannien, Luxemburg - 2018

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Haifaa Al-Mansour
Darsteller: Elle Fanning, Bel Powley, Owen Richards, Maisie Williams, Douglas Booth, Ben Hardy
Drehbuch: Haifaa Al-Mansour, Emma Jensen

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 116 Min.
Bildformat: anamorph, 2.40:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Behind the Scenes; Interviews; Kinotrailer

Auch 200 Jahre nach der Veröffentlichung von ‚Frankenstein‘ wird immer wieder gerne die Frage aufgeworfen, wie ein kaum 19jähriges Mädchen einen der populärsten Schauerromane aller Zeiten ersinnen konnte. Dabei sollte ein kurzer Blick auf Mary Shelleys Biographie eigentlich genügen, um ernste Zweifel zu zerstreuen. Diesen Weg nimmt denn auch das Biopic von Regisseurin Haifaa al-Mansour (DAS MÄDCHEN WADJDA), die Mary (Elle Fanning) als selbstbewusste Frau schildert, die jedoch stets der Wankelmütigkeit und Verantwortungslosigkeit der Männer in ihrem Leben ausgesetzt bleibt, egal ob es sich um ihren Vater William Godwin, ihren späteren Ehemann Percy Shelley oder Lord Byron handelt, den der Film als eitlen Gecken im Plüschfummel porträtiert. Ihr ‚Frankenstein‘ wird somit als eine Abrechnung nicht nur mit der menschlichen, sondern speziell der männlichen Hybris dargestellt. Wenn der Film dabei auch arg thesenhaft bleibt und es sicher nicht nötig gewesen wäre, die Figuren seine (doch recht offensichtliche) Aussage immer wieder betonen zu lassen, ist es doch ein ehrenwertes Unterfangen, gerade wenn man bedenkt, dass die Stimmen, die Mary Shelleys Autorschaft anzweifeln, nach zwei Jahrhunderten immer noch nicht verstummt sind. (Florian Prasser)