MANDY
Film-Nr.: 16311
auf Facebook teilen
Genre: Horror
Genre: Toptitel
Genre: Neuheiten
Genre: Drama
zurück

MANDY

MANDY (Originaltitel)

USA - 2018

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Panos Cosmatos
Darsteller: Nicolas Cage, Andrea Riseborough, Linus Roache, Bill Duke, Ned Dennehy, Olwen Fouéré
Drehbuch: Panos Cosmatos, Aaron Stewart-Ahn

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 116 Min.
Bildformat: 2.35:1, anamorph
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Audiokommentar von Patrick Lohmeier; Behind the Scenes; Deleted Scenes; Teaser; Kinotrailer

Red (Nicolas Cage - WILD AT HEART) und Mandy (Andrea Riseborough - OBLIVION) gammeln/kuscheln gemeinsam irgendwo in einer idyllischen Nirgendwo-Wildnis rum. Doch, oh weh - der durchgeknallte Anführer einer irren Manson-artigen Sekte hat sein Ferkel-Auge auf die titelgebende Lady geworfen. Das gibt Ärger der übelsten Sorte! Panos Cosmatos Mix aus zartbitterer Love Story und lila-rotem, halluzinatorischen Horror-Revenge-Trip gehört zu den bestbesprochenen Genre-Filmen des Jahres. Ähnlich wie in seinem hierzulande selten gezeigten Debüt BEYOND THE BLACK RAINBOW dominiert über weite Strecken ein meditativ daherbrutzelnder Hypnose-Vibe. Ruhige, zärtliche Passagen wechseln sich ab mit exzessiven Gewaltausbrüchen, phantasmagorischen Alptraum-Szenarien und surrealer Situations-Komik (Stichwort: Cheddar Goblin!). Cage agiert dabei die erste Stunde äußerst zurückhaltend und schaltet erst danach in eine Best-Of-Version seines beliebt-berüchtigen Mega-Actings um. Das bewusstseinserweiternde LSD-Sahnehäubchen obendrauf ist das brachiale Drone Doom-Gebratze des Sunn O)))-Gitarristen Stephen O'Malley kombiniert mit dem dynamisch pulsierenden 80s-Synthie-Score des brillanten, leider kürzlich verstorbenen Jóhann Jóhannson (SICARIO, ARRIVAL). So oder so eine der atmosphärischsten, bildgewaltigsten Mitternachts-Sausen des Jahres. (Mark Sikora)