DIE LIEBE IN DEN ZEITEN DER CHOLERA
Film-Nr.: 11351
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Romanze
zurück

DIE LIEBE IN DEN ZEITEN DER CHOLERA

LOVE IN THE TIMES OF CHOLERA (Originaltitel)

USA - 2007

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Mike Newell
Darsteller: Javier Bardem, Giovanna Mezzogiorno, Benjamin Bratt, Catalina Sandino Moreno
Drehbuch: Ronald Harwood
Kamera: Affonso Beato
Musik: Antonio Pinto

Sprache: Englisch, Deutsch, Spanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 133 Min.
Bildformat: 2.35:1, anamorph
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Making Of, Interviews mit Cast & Crew, deleted Scenes, Musikvideo Shakira, Trailer

Ist Sex tatsächlich ein gutes Mittel gegen eine unglückliche Liebe? Mike Newell (DONNIE BRASCO, FOUR WEDDINGS) will uns in seinem neuesten Werk, basierend auf dem Buch von Gabriel Garcia Marquez, genau das weismachen. Der junge und arme Florentino Ariza ist in die junge und reiche Fermina Daza verliebt. Sie schreiben sich Briefe, um sich ihre Liebe zu gestehen. Als Fermina in eine Heirat mit ihm einwilligt, erregt sie den Zorn ihres Vaters, der sie kurzerhand aus dem Ort schafft. Jahre später treffen die beiden Liebenden aufeinander, doch Fermina fühlt angeblich nichts mehr für Florentino. Sie heiratet einen Arzt. Florentino schwört, so lange auf sie zu warten, bis ihr Ehemann stirbt ? und vertreibt sich die Zeit dahin mit hunderten von Affären. LIEBE IN ZEITEN DER CHOLERA ist eine wüste Mischung aus kitschiger Liebesromanze und platter Sexposse. Das erinnert in den besten Momenten an Ken Russell, in den schlechtesten aber an unsägliche Alpen-Sex-Filmchen im ?Ärzte aus Leidenschaft?- Gewand. John Leguizamo als strenger Vater ist hervorragend, Javier Badem hat ebenfalls seine Momente, aber alle anderen Schauspieler wirken so, als wüssten sie nicht genau, was sie in diesem Film zu suchen haben. Langatmig und ziemlich enttäuschend.