ALPEN
Film-Nr.: 14064
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: World Cinema
Genre: Tipps Alexander Scholz (Autor)
zurück

ALPEN

ALPEIS (Originaltitel)

Griechenland - 2011

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Yorgos Lanthimos
Darsteller: Aris Servetalis, Johnny Vekris, Aggeliki Papoulia, Ariane Labed
Drehbuch: Efthymis Filippou, Giorgos Lanthimos

Sprache: Griechisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 89 Min.
Bildformat: 1.85:1, Widescreen
Tonformat: Dolby Digital 5.1

Es dauert eine ganze Weile, bis man dahinter gekommen ist, was in ALPEN eigentlich ? zumindest im Groben ? passiert. Eine Krankenschwester, ein Sanitäter, eine Turnerin und ihr Trainer bilden eine sonderbare Vereinigung namens ?Die Alpen?. Sie rufen sich gegenseitig mit den Namen von Bergen. Ihre Mission ist es, trauernden Hinterbliebenen den Abschiedsschmerz zu erleichtern. Dafür nehmen sie auf bizarre Art die Rollen der Verstorbenen ein, rezitieren deren bekannte Sätze und versuchen, wie in einem fürchterlich schlechten Laientheater, sich wie diese zu benehmen. Emotionales und körperliche Intimität mit den Kunden ist verboten. Aber nicht alle Alpen halten sich daran? Der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos hatte mit seinem letzten Film DOOGTOOTH ein bedrückend-fremdartiges Meisterwerk abgeliefert. Bitterböse, filmisch eigenständig und höchst skurril geht es auch im neuen Film zu. Der narrative Faden von ALPEN ist aber ein gutes Stück dünner gewebt als der sehr konzentrierte und bestimmte Vorgänger. Manche Szenen drohen deshalb als Teil einer bizarren Nummernrevue empfunden zu werden. Das sind sie im Filmkosmos selbst auch, doch ein Mehr an erzählerischer Stringenz hätte ALPEN sicher nicht geschadet. Was aber nichts daran ändert, dass man dieses neue griechische Kino immer noch höchst ansprechend finden darf. (W.)