STRASSEN IN FLAMMEN
Film-Nr.: 13366
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Action
Genre: Musikfilme
Genre: Crime
zurück

STRASSEN IN FLAMMEN

STREETS OF FIRE (Originaltitel)

STRAßEN IN FLAMMEN (Alternativtitel)

USA - 1984

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Walter Hill
Darsteller: Michael Paré, Diane Lane, Rick Moranis, Amy Madigan, Willem Dafoe, Deborah Van Valkenburgh, Richard Lawson, Rick Rossovich
Drehbuch: Walter Hill, Larry Gross

Sprache: Englisch, Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Ungarisch, Polnisch, Tschechisch
Laufzeit: 90 Min.
Bildformat: 1.33:1
Tonformat: Dolby Digital 2.1
Features: Trailer

Coole Socke Tom Cody (Michael Paré) soll seine heisse Ex, die fesche Sängerin und Rock-Mieze Ellen Aim (frisch aus RUMBLE FISH: Diane Lane), aus den Klauen des oberfiesen Biker-Mackers Raven (William Dafoe!) befreien. An Codys Seite steht die toughe Revolverbraut McCoy (Amy Madigan in einer Rolle, die ähnlich wie die von Sigourney Weaver in ALIEN eigentlich für nen Kerl geschrieben wurde) und Rick Moranis als Ellens nörgelnder Kröten-Boyfriend und wieseliger Manager Billy Fish, der denkt, alle Problemos mit Zaster regeln zu können. (Hinweis: klappt nicht immer). William Dafoe hat neben seiner unglaublichen Leder-Latzhose auf blanken Muckis noch ne Armee hartgesottene Gang von gewaltbereiten Motorrad-Rowdies im Rücken, inklusive Lee Ving, Chef der LA-Punkbank FEAR. Kann also nix schiefgehen. Walter Hill wirft in seinem wuschigen Rock´n´Roll-Abenteuer mit durchgeknallten Archetypen und fiebrigen Neon-Montagen nur so um sich. Jede Geste sitzt, jeder Schnitt ist auf die Zwölf. Wenn da nicht diese allzu langen Achtziger-Rockpop-Songs des MEATLOAF-Produzenten und die vielen Schulterpolster wären?Ein Hammer-Film, Marke verkannter Meilenstein. Natürlich damals in den USA übelst gefloppt. Gehört aber neben THE WARRIORS, THE DRIVER, 48 HRS und SOUTHERN COMFORT zu den Top-Filmen seines Meister-Regisseurs. Kurz: Empfehlung! (Mark Sikora)