22. MAI
Film-Nr.: 13331
auf Facebook teilen
Genre: Drama
zurück

22. MAI

22 MEI (Originaltitel)

Belgien - 2010

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Koen Mortier
Darsteller: Norman Baert, Titus De Voogdt, Sam Louwyck, François Beukelaers, Wim Willaert, Jan Hammenecker, Barbara Callewaert, Steffi Peeters, Gunter Lamoot
Drehbuch: Koen Mortier
Kamera: Jo Vermaercke
Musik: Michael Gallagher, The Bony King of Nowhere

Sprache: Deutsch, Niederländisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 88 Min.
Bildformat: 1.85:1, anamorph
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: 2 Kurzfilme, Musikvideo, Behind the Scenes

EX-DRUMMER-Regisseur Koen Mortier widmet sich in 22. MAI einem Phänomen der Neuzeit: Selbstmordattentaten. Beleuchtet wird die Geschichte eines Bombenanschlags auf ein Einkaufszentrum aus der Sicht eines Wachmannes, der die Katastrophe überlebt, erst Verletzten hilft, danach panisch flieht, nur um mit den Geistern der Verstorbenen konfrontiert zu werden: Warum hat er nicht mehr getan? Hat er den Anschlag zugelassen? Inwieweit hat ein persönliches Drama ihn bei seinem Handeln bzw. Nichthandeln beeinflusst? Der Protagonist und der Zuschauer erfahren so mehr über die Einzelschicksale, die an diesem Tag beendet wurden, gezeigt in einer beklemmenden Zeitlupensequenz der Explosion zum Filmende hin, Mortier versucht sich an Ursachenforschung bezüglich der Attentäterfigur, doch hundertprozentig satt mag sein gekonnt inszeniertes, filmisches Experiment nicht zu machen, da die Richtung des Ganzen nicht so ganz klar ist. Jedoch: Einen Film wie diesen sieht man nicht alle Tage. (Nils Bothmann)