DER RABE
Film-Nr.: 13772
auf Facebook teilen
Genre: Drama
Genre: Film Noir
Genre: Crime
zurück

DER RABE

LE CORBEAU (Originaltitel)

Frankreich - 1942

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Henri-George Clouzot
Darsteller: Pierre Fresnay, Ginette Leclerc, Micheline Francey, Pierre Larquey, Héléna Manson, Sylvie, Liliane Maigné
Drehbuch: Louis Chavange

Sprache: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 87 Min.
Bildformat: 1.33:1
Tonformat: Dolby Digital 1.0

Das öffentliche Leben in einer französischen Provinzstadt wird durch eine Welle anonymer Briefe vergiftet. Unterschrieben sind sie allesamt vom ?Raben?, der die Bürger verschiedenartigster Verbrechen bezichtigt. Ein Empfänger springt in den Freitod, der Rest übt sich immer heftiger in gegenseitigen Bezichtigungen. Da die Obrigkeit der Hysterie nicht Herr wird, nimmt der Arzt Rémy Germain, dem der Rabe Affären und illegale Schwangerschaftsabbrüche bezichtigt, seine eigenen Ermittlungen auf? Die NS-Propaganda benutzte den Film während des Krieges, um den Franzosen die Liederlichkeit ihrer Nation vorhalten zu können. Regisseur Clouzot und Teile des Teams wurden nach der Befreiung mit Arbeitsverboten belegt. Erst später konnte man DER RABE, dessen Optik sich am deutschen Expressionismus bediente, wieder als das lesen, was er war: Ein beißender Kommentar auf eine Gesellschaft, die sich von Innen zerfleischt, durch Verleumdung und Denunzierung. Nicht umsonst wurde der Film zu Nazi-Zeiten nie in Deutschland gespielt. (W.)