BARON MÜNCHHAUSEN
Film-Nr.: 12788
auf Facebook teilen
Genre: Animation / Zeichen- u. Puppentrick
Genre: Fantasy
Genre: Science Fiction
Genre: Unsere Tipps
Genre: Tipps Florian (Autor/Crew)
zurück

BARON MÜNCHHAUSEN

Baron Prásil (Originaltitel)

The Fabulous Baron Munchausen (Alternativtitel)

Tschechoslowakei - 1961

DVD - Code 0 - PAL

Regie: Karel Zeman
Darsteller: Milos Kopecky, Rudolf Jelinek, Jana Brejchova, Karel Höger, Nadesda Blazickova, Karel Effa, Josef Hlinomaz, Zdenek Hodr
Drehbuch: Jiri Brdecka

Sprache: Deutsch, Tschechisch
Untertitel: Englisch, Spanisch
Laufzeit: 79 Min.
Bildformat: 1.33:1, 1.37:1
Features: Kurzfilm: KRAL LAVRA - DER KÖNIG MIT DEN ESELSOHREN

Da staunt der ostige Kosmonaut nicht schlecht, als er auf seinem ersten Mondtrip unter anderem einen seltsamen Herren mit Pferd trifft. Mit Münchhausens Balla-Balla-Luftschiff geht?s zurück zu einer ganz schön verrückten Version zur Erde, wo sich Baron und Genosse mit türkischen Schiffsflotten, verflixten Flugungeheuern, schiffeschluckenden Riesenwalen und allerlei skurrilen Fabeldingsdas rumschlagen müssen. Und alles natürlich (unter anderem) wegen einer Lady. Nichts gegen den schmissigen Hans Albers oder die leicht düstere Version des ausgesprochenen Karel Zeman-Fans Terry Gilliam, aber BARON PRASIL ist die zauberhafteste, entzückendste Interpretation von Münchis Lügenzyklus, bei der man sich wieder in seine Kindheit zurückversetzt fühlt (falls tatsächlich schon abgeschlossen). Ein ganzes Arsenal von kombinierten Old-School-Tricks wird aufgefahren, von Ray Harryhausen-artiger Stop Motion zu Disney-Animation über wunderhübsch gemalte und an Gustave Dores alte Holzstiche gemahnende Hintergründe bis zur wilden Postkarten-Kolorierung der einzelnen Szenen: Es ist quasi immer was los. Die Ideen sprudeln nur so über. Allein der philosophische Prolog des Films über den Weg der Menschheit nimmt ein bis zwei Ideen von Kubricks 2001 vorweg: Herz was willste mehr?