EX LIBRIS: DIE PUBLIC LIBRARY VON NEW YORK
Film-Nr.: 16619
auf Facebook teilen
Genre: Dokumentarfilme
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
Genre: Gesellschaft
zurück

EX LIBRIS: DIE PUBLIC LIBRARY VON NEW YORK

EX LIBRIS: THE NEW YORK PUBLIC LIBRARY (Originaltitel)

USA - 2017

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Frederic Wiseman
Darsteller: Ta-Nehisi Coates, Elvis Costello, Richard Dawkins, Patti Smith, Anthony Marx, Jessica Strand

Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 197 Min.
Bildformat: 1.85:1

Die Bibliothek als Ort der Öffentlichkeit, als Institution, als Archiv, als Schauplatz der Digitalisierung, als Unternehmen, als Ort der Bildung, des Diskurses und des sozialen Zusammenhalts. Frederic Wiseman faltet über dreieinhalb Stunden viele Facetten der New York Public Library auf. Erzählt wird dieser schwer fassbare, sich über New York verzweigende Ort anhand von Menschen, die miteinander interagieren – als sozialer Raum.
Dass dieser in Bewegung ist, wird in „Ex Libris“ mitgedacht. Sowohl die Vorstellung einer Öffentlichkeit, die sich an einem Bildungskanon labt, wie von Büchern, die diesen sowohl verkörpern wie präsent halten, wird von Wiseman hinterfragt. Dass man es trotzdem mit einem Portrait zu tun hat, das zur Hommage neigt, vermag deshalb weniger zu stören als zu faszinieren: An bedächtig lauschendem Publikum, konzentrierten Geistesarbeitern, wortgewandten Funktionären und zupackenden Salt-of-the-Earth-Personal mangelt es in diesem Spätwerk des Direct-Cinema-Meisters jedenfalls nicht.
Eine Beschwörung der Vitalität der öffentlichen Sphäre, eine Rühmung zugänglicher Bildung und ein emphatisches Plädoyer für offene Institutionen. Wiseman ringt in „Ex Libris“ einem vermeintlich antiquierten Ort ein Portrait mit sehr aktuellen Implikationen ab. (Alexander Scholz)