TWIXT
Film-Nr.: 16578
auf Facebook teilen
Genre: Fantasy
Genre: Horror
Genre: Neuheiten (ohne Toptitel)
zurück

TWIXT

TWIXT (Originaltitel)

USA - 2011

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Francis Ford Coppola
Darsteller: Val Kilmer, Elle Fanning, Bruce Dern, Ben Chaplin, Alden Ehrenreich, David Paymer
Drehbuch: Francis Ford Coppola

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Laufzeit: 86 Min.
Bildformat: 1.85:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Kinotrailer

Der abgehalfterte Horrorautor Hall Baltimore (Val Kilmer) kommt für eine Buchtour in ein verschlafenes Provinznest, in dem es nicht mit rechten Dingen zugeht. Nicht nur präsentiert ihm der schrullige Dorfsheriff (wie immer eine wahre Freude: Bruce Dern) das jüngste Opfer einer anhaltenden Mordserie, in seinen Träumen begegnet Baltimore obendrein nicht einem mysteriösen Mädchen namens Virgina (Elle Fanning), sondern auch seinem großen Vorbild Edgar Allan Poe. Dieser erweist sich als Schlüssel zur Aufklärung der Morde, deren Geheimnis in der Vergangenheit des Ortes liegen.
Francis Ford Coppola hat sich von jeher nach völliger Unabhängigkeit vom Studiosystem Hollywoods gesehnt und die digitale Revolution ließ ihn deshalb 2007 noch einmal aus seinem Ruhestand zurückkehren. Beeinflusst von seinem Kumpel George Lucas und Robert Rodriguez‘ SIN CITY lotete er daraufhin die Möglichkeiten der neuen Technologie für ein neues Low-Budget-Kino aus. Sein Horrormärchen TWIXT ist sicher die seltsamste Frucht dieser Phase. Im Grunde ein Experimentalfilm auf bescheidenem finanziellen Niveau, sollte er in exklusiven Kinovorstellung mittels digitaler Technik quasi live geschnitten werden, ein Vorhaben, das Coppola schon bald ad acta legen musste. Letztlich krankt TWIXT immer wieder an seiner billigen Digitaloptik, kann aber andererseits auch durch einige spontane Momente und hübsche visuelle Einfälle erfreuen. Meister Coppola scheint sich beim Dreh jedenfalls nicht gelangweilt zu haben. Und das war ja auch schon mal anders. (Florian Prasser)