SCHLÄFER
Film-Nr.: 9852
auf Facebook teilen
Genre: Thriller
zurück

SCHLÄFER

SCHLÄFER (Originaltitel)

SLEEPER (Alternativtitel)

Deutschland - 2005

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Benjamin Heisenberg
Darsteller: Bastian Trost, Mehdi Nebbou, Loretta Pflaum, Gundi Ellert, Wolfgang Pregler
Drehbuch: Benjamin Heisenberg
Kamera: Reinhold Vorschneider
Musik: Lorenz Dangel

Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch, Französisch
Laufzeit: 100 Min.
Tonformat: Dolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1
Features: Kurzfilm DIE GELEGENHEIT von Benjamin Heisenberg, Audiokommentar, Interview, Presseschau, Trailer

Der Name ist kein Zufall: Heisenbergs Opa hat mit 31 Jahren den Nobelpreis für Physik erhalten, und Benjamin Heisenberg ist heute genauso alt. Und da auch der Vater Neurobiologe ist, wundert es nicht, dass der Film unter Doktoranden am Institut für Virologie an der TU München spielt. Und schon gar nicht, dass der Film das Klinische einer Versuchsanordnung hat, eine mitunter fast mikroskopische Genauigkeit und eine eigentümliche Bedecktheit im Umgang mit Emotionen. Die Figuren sind abgefilmt als wären sie nur Nebendarsteller in ihrem eigenen Leben, und genau dieses Lebensgefühl trifft der Film beklemmend genau. Ein junger Mann wird, ehe er seine Stelle als Doktorand an der TU antritt, vom Verfassungsschutz angesprochen: Er soll über seinen algerischen Kollegen Informationen liefern. Johannes lehnt ab, aber der Blick auf die neue Umgebung ist von Anfang an infiziert. Alles, was Farid tut oder läßt, will plötzlich als Zeichen gelesen werden, und selbst die Unschuldsvermutung legt sich klebrig über die sich anbahnende Freundschaft der beiden. Zur Vervollständigung der deutschen Terror-Paranoia-Idee gibt?s natürlich noch die Frau, die sich zwischen die beiden stellt.