WARA NO TATE - DIE GEJAGTEN
Film-Nr.: 14842
auf Facebook teilen
Genre: Thriller
zurück

WARA NO TATE - DIE GEJAGTEN

WARA NO TATE (Originaltitel)

Japan - 2013

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Takashi Miike
Darsteller: Nanako Matsushima, Tatsuya Fujiwara, Takao Ohsawa, Goro Kishitani, Masato Ibu, Kento Nagayama
Drehbuch: Tamio Hayashi

Sprache: Deutsch, Japanisch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Laufzeit: 112 Min.
Bildformat: anamorph, 2.40:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1

Takashi Miikes Thriller basiert auf einer hoch interessanten Prämisse: Nachdem der Mörder einer Siebenjährigen anhand von DNA-Spuren überführt wurde, aber nicht zu finden ist, setzt der Großvater der Getöteten, ein schwerreicher Geschäftsmann, eine Belohnung von einer Milliarde Yen als Kopfgeld aus. Da der Täter nirgendwo mehr sicher ist, stellt er sich der Polizei. Eine Truppe von Polizisten soll ihn nun nach Tokyo schaffen, wo ihm der Prozess gemacht wird, doch viele sind begierig das Kopfgeld zu kassieren, Polizisten nicht ausgenommen. Was als interessanter Thriller anfängt, wird mit zunehmendem Verlauf leider immer mehr zu Thesenkino, das anhand seiner Figuren verschiedene Positionen zum Grunddilemma des Films durchspielt: Verdient der (vom Film extrem eindimensional gezeichnete) Triebtäter nicht sowieso den Tod? Warum nicht Kasse damit machen? Und ist der Auftrag es wert, dass dafür Polizisten ihr Leben aufs Spiel setzen? Das dekliniert Miike in überlangen Dialog- und Monologszenen durch, während seine Figuren eher Plotfunktionen bleiben und weniger als ausgestaltete Charaktere erscheinen. Das ist schade angesichts des Potentials und einiger spannender Szenen, doch Miike verschenkt hier klar Potential. (Nils Bothmann)