HEAVY TRIP
Film-Nr.: 16414
auf Facebook teilen
Genre: Komödie
Genre: Musikfilme
Genre: Toptitel
Genre: Musik
Genre: Neuheiten
zurück

HEAVY TRIP

HEVI REISSU (Originaltitel)

Finnland, Belgien, Norwegen - 2018

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Juuso Laatio, Jukka Vidgren
Darsteller: Johannes Holopainen, Minka Kuustonen, Antti Heikkinen, Max Ovaska, Samuli Jaskio, Chike Ohanwe
Drehbuch: Juuso Laatio, Jukka Vidgren, Aleksi Puranen, Jari Olavi Rantala

Sprache: Deutsch, Finnisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 88 Min.
Bildformat: anamorph, 2.39:1
Tonformat: Dolby Digital 5.1

Vier junge Männer spielen zusammen Symphonic-Post-Apocalyptic-Reindeer-Grinding-Christ-Abusing-Extreme-War-Pagan-Fennoscandian-Metalin einem kleinen Kuh- oder eher Rentierdorf in Finnland, als ihnen zufällig der Veranstalter eines norwegischen Metalfestivals über den Weg läuft und sie ihm ihr Demo aufzwingen können. Dummerweise verbreitet sich im Dorgbald das Gerücht, dass sie schon einen fest zugesagten Platz im Festival-Line-Up hätten, und den neuen Ruhm wollen die vier Außenseiter genießen - der Reality-Check ihrer Rockstarträume kann später kommen. Über die Metal-Verwurzelung der Skandinavier wurden schon Filme wie das Trauerverarbeitungsdrama METALHEAD oder der True-Crime-Thriller LORDS OF CHAOS gedreht, hier ist es eine locker-leichte Underdog-Comedy, die zunehmend absurdere Formen annimmt: Ein Geisteskranker, eine Leiche und drohender Kriegsfall werden irgendwann Teil der Geschichte. Doch bei allem überdrehtem Schabernack ist HEAVY TRIP eine herzige Verulkung von Metaller-Sitten, die mit Liebe durch den Kakao gezogen werden, und der man ansieht, dass Fans der Musik hinter dem Film stehen. Eine hübsche kleine Komödie, deren bester Gag sich um einen Junggesellenabschied dreht. Also: Corpse Paint aufmalen, Lautsprecher aufdrehen und ablachen. (Nils Bothmann)