BRIMSTONE
Film-Nr.: 16117
auf Facebook teilen
Genre: Western
Genre: Toptitel
zurück

BRIMSTONE

BRIMSTONE (Originaltitel)

BRIMSTONE: ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN (Alternativtitel)

Frankreich, Schweden, Grossbritannien, Niederlande - 2016

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Martin Koolhoven
Darsteller: Guy Pearce, Dakota Fanning, Kit Harington, Carice van Houten, Naomi Battrick, William Houston
Drehbuch: Martin Koolhoven

Sprache: Englisch, Deutsch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 142 Min.
Bildformat: 2.35:1, anamorph
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Interviews; entfallene Szenen; Trailer

Eine stumme Hebamme (Dakota Fanning) lebt in Angst vor dem neuen Priester (Guy Pearce), der in jenes Städtchen gekommen ist, in dem sie mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt. Während ihre Furcht den Umstehenden irrational und unerklärlich vorkommt, hat sie gute Gründe - und schon bald zeigt sich warum. Und für den Zuschauer wird nach und nach klar, was sie mit dem Geistlichen mit den Narben und der tiefen Stimme verbindet… BRIMSTONE ist einerseits eine Abhandlung über Religion und Fanatismus, der sein Anliegen auch in biblisch betitelte Kapitel unterteilt. Andrerseits bedient sich Martin Koolhovens Film, die teuerste niederländische Produktion seit BLACK BOOK, bei Motiven des Horror- und des Exploitationkinos, die sich in den krassen, umbarmherzigen Gewaltdarstellungen ebenso niederschlagen wie in der nahezu unkaputtbaren Schurkenfigur. Doch Koolhovens finstere wie brutale Tour de Force erzählt in ihrer direkten Art auch von der Rechtlosigkeit und dem Objektstatus der Frau in der Männerdomäne des Wilden Westens, ebenso wie von Rebellionsversuchen durch Damen wie Protagonistin Liz. Das ist starker Tobak, aber eine lohnenswerte Filmerfahrung für die weniger Zartbesaiteten, mit einem famosen Ensemble. Dakota Fanning beweist, dass sie an ihre geschätzten Performances als Kinderdarstellerin in Werken wie MAN ON FIRE und KRIEG DER WELTEN auch im Erwachsenenalter anknüpfen kann, in Nebenrollen punkten bekannte Gesichter wie Carice van Houten und brillant ist Guy Pearce in der Rolle des sinistren Gottesmannes, der eher direkt aus der Hölle zu kommen scheint. (Nils Bothmann)