YULAS WELT
Film-Nr.: 16115
auf Facebook teilen
Genre: Dokumentarfilme
Genre: Neuheiten
Genre: Gesellschaft
Genre: Portrait
zurück

YULAS WELT

SOMETHING BETTER TO COME (Originaltitel)

USA, Japan, Dänemark, Niederlande, Polen - 2014

DVD - Code 2 - PAL

Regie: Hanna Polak
Darsteller: Yula, Hanna Polak
Drehbuch: Hanna Polak

Sprache: Englisch, Russisch
Untertitel: Deutsch
Laufzeit: 89 Min.
Bildformat: 16:9
Tonformat: Stereo
Features: Trailer

Yulas Welt ist eine trostlose, eine abgeschlossene, eine vorbestimmte. Das Mädchen lebt auf einer Müllkippe, kaum 20 Kilometer vom Moskauer Zentrum entfernt. Als Hanna Polak das Mädchen 2000 das erste Mal trifft, ist es zehn Jahre alt. Die Dokumentarfilmerin begleitet Yula seitdem 14 Jahre lang mit der Kamera. In dieser Zeit bewegt ihre Protagonistin sich innerhalb und an den Grenzen eines Determinismus, den Polak unterschiedlich subtil mit der politischen Situation in Russland identifiziert. Zunächst spielt Yula fast unschuldig im Müll, später durchsucht sie ihn nach Brauchbarem. Sie macht sich Sorgen um ihre trinkende Mutter, trinkt selbst.
Das Leben auf der Müllhalde und seine Schicksalsgemeinschaften, geschmiedet mit Tauschgeschäften und Alkohol, zeigt „Yulas Welt“ mit dem unmittelbaren Blick einer Handkamera. Eindrückliche Interviews unterbrechen die niederschmetternde Alltäglichkeit aus Dreck, Kälte, Gewalt und Tod für deren müde, kaum mehr mögliche Reflektion.
Die Lage der scheinbar weggeworfenen Obdachlosen als Symptom für eine strukturelle Krise zu zeigen und das glaubhaft ausgestellte Mitgefühl der Regisseurin sind ehrenwerte Motive eines engagierten Dokumentarfilms. Zuweilen läuft der Film aber Gefahr, seine hilflosen Protagonisten für seine wohlmeinenden Prämissen in exploitativer Weise in Anspruch zu nehmen. (Alexander Scholz)