TWIN PEAKS - STAFFEL 3: EP. 01-02
Film-Nr.: 15929
auf Facebook teilen
Genre: TV-Formate (Serien, Stand Up ...)
Genre: Neuheiten
Genre: Drama
Genre: Mystery
Genre: Serien / Miniserien
zurück

TWIN PEAKS - STAFFEL 3: EP. 01-02

TWIN PEAKS: THE RETURN (Originaltitel)

USA - 2017

DVD - Code 2 - PAL

Regie: David Lynch
Darsteller: Kyle MacLachlan, Sheryl Lee, Michael Horse, Chrysta Bell, Miguel Ferrer, Robert Forster
Drehbuch: David Lynch, Mark Frost

Sprache: Englisch
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte
Laufzeit: 112 Min.
Bildformat: 16:9
Tonformat: Dolby Digital 5.1
Features: Series Promos produced by David Lynch

Gleich vorweg: Die neue, lange nicht mehr für möglich gehaltene dritte Staffel von TWIN PEAKS ist das Beste und Abgefahrenste, was man seit langer langer Zeit im ohnehin schon sehr guten amerikanischen Fernsehen sehen durfte. Altmeister David Lynch kehrte nach 10 Jahren aus seiner selbstgewählten Regie-Abstinenz zurück und lässt den Zuschauer in jeder Minute spüren, dass er die absolute künstlerische Kontrolle bei diesem Projekt hatte. Und davon macht er Gebrauch wie kein Zweiter. Aber auch für Fans der Serie ist TWIN PEAKS – THE RETURN eine Herausforderung. Denn obwohl Lynch es auf wunderbare Art versteht, immer wieder tollen „Fanservice“ zu leisten, ist es augenscheinlich sein größter Spaß gewesen, Erwartungen zu unterlaufen und den Zuschauer ungemein herauszufordern. Von den üblichen „Erzählgewohnheiten“ hatte sich Lynch ja mit seinem letzten Film INLAND EMPIRE weitestgehend verabschiedet, und das spürt man auch in der dritten Staffel von TWIN PEAKS deutlich. Wie ein Puzzle ordnen sich die Szenen oft sehr lose in den einzelnen Folgen an, viele Dinge bleiben unerklärt und gerade wenn man glaubt, einen Handlungsfaden oder eine Figur ergründet zu haben, wird schon kurz in der nächsten Szene wieder der sichere Boden unter den Füßen weggezogen. Oder ein Arsenal an neuen Figuren präsentiert. Darauf muss man sich einlassen wollen; und das sollte man. Denn mit der jetzt schon legendären Folge 8 und der wahnwitzigen finalen Doppelfolge hat man einige der schönsten und wildesten David-Lynch-Stunden überhaupt. Versprochen! (W.)