Unsere Film-Empfehlung für heute und morgen:
MACHO MAN

Oh, 1 Macho? Oh, 2 Machos? Nein, nur ganz normale ganze Männer - wie man sie sich in den 80ern vorstellte: stark, cool, mit tollen (von toll = verrückten) Fönfrisuren, noch tolleren Disco-Glitzeroveralls und Cowboy-Stiefeln. Mit entsprechenden Frauen, die ebenso glitzern und toll disco-dancen und schön schmachten. Kurzweiliger Spaß und Zeitreise ins Jahr 1985, woran sich einige nicht gern erinnern möchten..

Titel im Gesamtkatalog
Liste aller Tagesempfehlungen
Hier alle Tagesempfehlungen


Veranstaltungen

Achtung: morgen und übermorgen Veranstaltungen!
21.9. Paratexte #4: Dominik Dombrowski
22.9. Traumathek-Screening Die Gewalt bin ich (Il cinico, l'infame, il violento)
28.9. Albrecht Maurer // Chicken Symphony
7.10. Harald Sack Ziegler: Kommt Zeit - Kommt tung
13.10. Screening: Nosferatu - Symphonie des Grauens, mit Liveset Sean Derrick Cooper Marquardt & The S&M Accidental Orchestra Experience
Vergangene Veranstaltungen


Facebook - Twitter - Instagram
Bleibt über die Traumathek informiert und folgt uns:





Instagram




Unser Studio Argento
Schon mal daran gedacht, ein privates Screening als charmanten Abend zu geben und bis zu 35 Freunde einzuladen und gemeinsam mit ihnen einen Film eigener Wahl anzusehen? Oder das Studio für eine Lesung, Präsentation oder einen Kindergeburtstag zu mieten? Kostet viel weniger, als Ihr denkt.. Infos Studio Argento. Fragen? Schickt uns eine E-Mail: info@traumathek.de

Hot! Hot! Und nochmal Hot!
Für Sammler und Interessierte: Wir haben noch alte Jungshefte-Ausgaben hier (#8, #16, #17), coole, schöne, sympathische Jungs, und Text:

   



Neue Filmplakate
eingetroffen! Mit 'nem Kaffee in der einen, 'nem Kuchen in der andern Hand und paar Filmen unter die Arme geklemmt könnt Ihr sie bequem im großen Plakate-ständer durchblättern.. Hier ein paar schöne:

   

Schon gewußt?
Unser Name "Traumathek" rührt nicht etwa von Trauma: Seelische Verletzung her; sondern von Dario Argento's Film Trauma, später umbe-nannt in Aura, von 1993. Dieser Film ist maßgeblich für die Entstehung unseres Namen verantwortlich. Die Idee dazu hatte unser langjähriger Freund und Autor Mark Sikora.

Titel im Gesamtkatalog

Zur Erinnerung
Die Clubmitgliedschaft ist auf eine weitere Person im gleichen Haushalt übertragbar. Cool..

30-5-1-Monat-Woche-Tag
So lauten die Regeln für die Clubmitgliedschaft: max. 30 Filme / Monat, max. 5 Filme / Woche auf ein Mal, max. 1 Toptitel / Tag. Einfach! Und auch cool.. Hier die Details.

Jens Dornheim: Essay über Robert Shaw
Ihr könnt bei uns den Essay von Jens Dornheim "Triumph und Tragödie", Ein Essay zum 90. Geburtstag des Schauspielers und Schriftstellers Robert Shaw (09.08.1927 - 28.08.1978) erwerben. Ein schöner Druck, 38 Seiten voller Fachwissen, Geschichten, hoch qualitativer s/w-Bilder. Kommt vorbei und schaut hinein, es lohnt sich.

Hot! Hot! Hot!
Die neuen Jungs- und Giddyhefte sind da. Schön, geschmackvoll und hochinteressant wie eh und je..

   

Und alte Jungs- und Giddyhefte sind auch noch da, z.B. diese hier:

   

Unser traumathek-eigener Shop
ist online. Selbst entwickelt und umgesetzt. Es gibt unsere berühmten Taschen, Geschenkgutscheine und Buttons für politische Menschen mit Haltung. Zum Shop

Monatlich 40-50 eigene (!)
Kurzkritiken zu Neuerscheinungen schreiben die Traumathek-Crew und befreundete Autoren. Wo Ihr sie lesen könnt? Im Newsletter und aktuell bei den Titeln.

Neue Filmpostkarten
eingetroffen. Schreibt doch mal wieder. - Schreib'n?! Was'ndas? - Da macht man mit so'm Ding so Schnörkel und Muster und so Haken auf'm Stück Papier..

Give-away-Aufkleber eingetroffen!
Klebt sie, wo immer Ihr seid, wohin immer Ihr möchtet, wo immer es erlaubt ist, je mehr, desto besser. Denn wir möchten, daß die Städte ihre lokale Infrastruktur behalten und nicht alles vom Online-Handel verdrängt wird, daß sie nicht veröden und es weiterhin kleine, kleinere und kleinste Geschäfte gibt. Also: Vorbeikommen, mitnehmen, kleben. Aufkleber kostenlos bei uns im Laden!

Habt Ihr
schon unsere Philosophie gelesen? Hier könnt Ihr es.


Unser Hilfeaufruf
ist am 26.07.2017 erfolgreich zu Ende gegangen. Aber natürlich freuen wir uns weiterhin über jeden Beitrag zu unserer Arbeit, denn die Traumathek ist immer noch weit entfernt von sicheren Gefilden.

Patenschaft Traumathek
Die Patenschaft beinhaltet als Dankeschön zwei limitierte, handsignierte, handnummerierte Drucke zweier bildhübscher Traumathek-Zeichnungen von Peter Hoffmann, ein Filmscreening alle 3 Monate und eine jährliche Party.

Grussworte an uns


Unterstützung Traumathek
Grussworte an uns

Patenschaft / Unterstützung per Überweisung oder Lastschrift

Ihr könnt gern per Überweisung oder Lastschrift einen Beitrag für die Arbeit der Traumathek leisten:
Karin Hüttenhofer
Sparkasse KölnBonn
DE45 3705 0198 0018 9029 65
Bitte hinterlasst im Verwendungszweck der Überweisung Eure E-Mail-Adresse, damit wir uns anschließend bei Euch bedanken können.

Möchtet Ihr per Lastschrift einen Beitrag leisten? Bitte ruft uns an (0221 2404795) oder schickt uns eine E-Mail (info@traumathek.de), wir melden uns bei Euch.





Donnerstag 21.9. / 21 Uhr / Studio Argento
Paratexte #4: Dominik Dombrowski

Beim vierten Abend der Reihe Paratexte liest Dominik Dombrowski.
Paratexte ist eine Reihe der parasitenpresse und findet im Studio Argento der Traumathek Videostore & Filmcafé statt.

Webseite: parasitenpresse Verlag für Neue Literatur (bitte klicken)

Abendkasse: 4,-

zum Seitenanfang




  


 
 
Freitag 22.9. / 21 Uhr / Studio Argento
TRAUMATHEK und DROP OUT CINEMA präsentieren:

DIE GEWALT BIN ICH
(IL CINICO, L'INFAME, IL VIOLENTO)
Regisseur: Umberto Lenzi
Italien 1977, Filmlänge 95 Min., Bildformat: 2,35:1, italienische Fassung mit deutschen Untertiteln, DVD-Projektion
Schauspieler: Tomas Milian, Maurizio Merli, John Saxon, Renzo Palmer, Claudio Undari u.a.

Bei diesem Cop-und-Gangster-Knaller taten sich gleich drei Größen des Poliziottesco zusammen: Knarz-Cop Maurizio Merli (CAMORRA – EIN BULLE RÄUMT AUF, CONVOY BUSTERS) hat noch eine Rechnung mit dem aus dem Gefängnis geflohenen Verbrecher Tomas Milian (DIE KRÖTE, BEWAFFNET UND GEFÄHRLICH) offen, nachdem dieser versucht, ihn umzubringen und dabei fast Erfolg hat. Inszeniert hat das Ganze dazu noch Umberto Lenzi (DER BERSERKER, DIE VIPER). Wenn dann noch US-Import John Saxon (ENTER THE DRAGON, A NIGHTMARE ON ELM STREET) mitmischt, ist beste Genreunterhaltung natürlich garantiert, in der sich der in diesem Jahr leider verstorbene Tomas Milian in gewohnter Hochform zeigt. Bei uns natürlich in ungekürzter Form zu sehen.

"Superschnauzer Maurizio Merli als knurriger Cop, der seinen Tod faken soll, um den irren Krawallo Tomas Millian aus der Reserve zu locken. Rasereien, Randale und übelstes Rowdy-Tum! Knalliger Polizei-Reisser vom Feinsten. Viva Italia! Mensch, der Lenzi! Und Holla! John Saxon ist auch noch im Boot! Herz, was willste mehr!" (Traumathek)

Titel im Gesamtkatalog, Trailer ansehen!

Moderiert vom Traumathek-Autoren, Filmwissenschaftler und -journalisten Nils Bothmann.

Abendkasse: 4,-
Aufgrund begrenzter Plätze empfehlen wir zu reservieren: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang





Donnerstag 28.9. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Albrecht Maurer // Chicken Symphony
Violine konzertant mit Audio- & Video-Arbeiten

An einem wunderbaren Morgen inmitten einer ländlichen Idylle geben Hühner ein wunderbares Konzert. Der Geiger Albrecht Maurer nimmt sein Instrument, um mit ihnen zu spielen und zu spüren, ob eine Kommunikation möglich ist. Da die Hühner nicht fortlaufen können, haben sie anfangs etwas Panik, lassen sich nach einer Weile jedoch auf die Musik ein und beginnen mitzuspielen. Aus diesem Rohmaterial gestaltet Maurer ein konzertantes multimediales Erlebnis. Er wird solistisch spielen, begleitet von Hühnerstimmen, und sich selbst mit selbsteditiertem Video- und Audio-Zuspiel. Den Namen Symphony wählt er nach der englischen Definition des Begriffes, wie es Wikipedia treffend formuliert: "agreement or concord of sound" ... lassen wir also einfach die Hühner und Albrecht Maurer zusammen klingen.
Im Anschluß mit Wirbeln der Unterstützung von Dirk Schuwerack.

Hier Chicken Symphony Trailer (bitte klicken)

Abendkasse: 6,-
Aufgrund begrenzter Plätze empfehlen wir zu reservieren: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang





Samstag 7.10. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Kommt Zeit - Kommt tung mit Harald Sack Ziegler

Harald Sack Ziegler kommt ins Studio Argento und trägt äußerst skurrile Pressemeldungen vor, die er in den 90er Jahren gesammelt hat. Zur visuellen Untermalung greift er zu allerlei analogen Formaten und zur akustischen Verstärkung bringt er seinen Hörspiel-Koffer mit.

HARALD SACK ZIEGLER ist seit 30 Jahren in der Kölner Musikwelt unterwegs. Von der damaligen Technoszene der Stadt geprägt, entwickelte er ein Faible fürs Experimentelle. Der studierte Waldhornist hat eine reichhaltige Historie zwischen Trash-Pop, Mikro-Elektronik und tanzbarer Loop-Performance vorzuweisen.
Wir freuen uns, den Titanen der Wohnzimmermusik in unserem Studio Argento begrüßen zu dürfen.

Homepage: Harald Sack Ziegler (bitte klicken)
Biographie: Biographie auf laut.de (bitte klicken)
Facebook: Facebook (bitte klicken)

Abendkasse: 5,-
Aufgrund begrenzter Plätze empfehlen wir zu reservieren: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang





Freitag 13.10. / 20:30 Uhr / Studio Argento
Screening: NOSFERATU - SYMPHONIE DES GRAUENS, begleitet vom improvisierten Liveset des sinfonischen Soundscape von Sean Derrick Cooper Marquardt & The S&M Accidental Orchestra Experience

NOSFERATU - SYMPHONIE DES GRAUENS
Regisseur: Friedrich Murnau
Deutschland 1922, Filmlänge 90 Min., Bildformat 1.33:1, Stummfilm mit deutschen Bildtafeln, Bluray-Projektion
Schauspieler: Max Schreck, Gustav Botz, Karl Etlinger, John Gottowt, Alexander Granach

Nach BLUT AN DEN LIPPEN und VAMPYR haben Vampire in der Traumathek bereits Tradition und pünktlich zur Halloween-Saison freuen wir uns, einen wahren Jahrhundertklassiker präsentieren zu können: Viele Jahre bevor jemand den Begriff "Horrorfilm" überhaupt kannte, schuf Friedrich Wilhelm Murnau 1922 den ersten großen Meilenstein des Genres, den Grundstock für all das, was darauf folgen sollte. Sein NOSFERATU verdichtet Bram Stokers Dracula-Stoff zu einem schaurigen Film-Poem, dessen Faszination auch nach fast 100 Jahren ungebrochen bleibt. Murnaus bahnbrechender Einsatz von Licht und Schatten, die kargen Naturaufnahmen der Karpaten und vor allen die finstere Präsenz des großen Max Schreck sorgen dafür, daß der Film seinen Untertitel "Symphonie des Grauens" immer noch zu Recht trägt.

After a spectacularly and well received performance in London at The Lime Wharf & a live recorded album of this magical occasion released at Hortus Conclusus Records (The S&M Accidental Orchestra - Live At Lime Wharf - (London 2016), hier link dazu. The S&M Accidental Orchestra Experience now travels to Cologne with a new original line up of artists to perform a improvised symphonic soundscape to the 1922 German Expressionist horror film Nosferatu, directed by F. W. Murnau, at the Traumathek Videostore & Filmcafé on October 13, 2017.

Anschließend laden wir herzlichst ein zum geselligen Miteinander in unserem Filmcafé. Am Plattenteller: Flexi Braun

Abendkasse: 7,-
Aufgrund begrenzter Plätze empfehlen wir zu reservieren: info@traumathek.de / 0221 2404795

zum Seitenanfang


Sucht Ihr nach unseren vergangenen Veranstaltungen? Ihr könnt sie hier aufrufen: Vergangene Veranstaltungen


Schon gewußt?
Wir nutzen Ökostrom aus umweltfreundlichen erneuerbaren Energie-quellen. Dafür hat uns Manu Burghart (Manu Burghart im Netz, hier klicken) diese umwerfend-sympathische Öko-Raupe entworfen!



Förderinnen und Förderer
Die Stadt Köln, in Person die Oberbürgermeisterin, als Amt das Kulturamt, fördert unsere Veranstaltungen. Vielen Dank!



Traumathek
Inhaberin: Karin Hüttenhofer
Engelbertstraße 45
50674 Köln
Tel: 0221 2404795
E-Mail: info@traumathek.de

Öffnungszeiten
Mo-Do 13-22 Uhr
Fr-Sa 13-23 Uhr
Sonn- u. Feiertag 15-21 Uhr

zum Seitenanfang







Instagram

























 

Aktuelle Toptitel eingetroffen
Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Klick auf die Filmcover bringt Euch zum jeweiligen Film und hier geht's zu allen Toptiteln.





Neuheiten eingetroffen
Es sind viele hochinteressante Neuheiten eingetroffen, darunter ausgesuchte Serien, bekannte Filme, ungewöhnliche Independent-Streifen. Klick auf die Filmcover bringt Euch direkt zum Film, ansonsten findet Ihr hier sämtliche Neuheiten.





3 Jerry-Lewis-Titel eingetroffen
Der ganz große Komiker und Schauspieler Jerry Lewis hat sich unsichtbar gemacht. Da haben wir 3 Titel mit ihm neu eingekauft. Klick auf die Filmcover bringt Euch jeweils zur Detailseite und hier sind alle seine/unsere Filme im Nachruf. Und hier geht's zu seinem In Memoriam.





In Memoriam
Ob wir es wollen oder nicht - die meisten von uns werden irgendwann gehen müssen. Genießen wir das Leben und gedenken wir derer, die nicht mehr unter uns weilen, und trösten wir uns mit dem, was sie als Großes hinterlassen haben.


Harry Dean Stanton (1926 - 2017)
PARIS, TEXAS
Es scheint, als sei er als Charakterschauspieler für sämtliche wichtigen Nebenrollen Hollywoods zuständig gewesen. Wann immer prägnante Figuren mit charakterist-ischen Gesichtszügen gesucht wurden - Harry Dean Stanton war ein Kandidat. In weit über 100 Filmen hat er mitgespielt, einige davon sind Klassiker geworden: DER PATE, ALIEN, DIE KLAPPERSCHLANGE, DIE LETZTE VERSUCHUNG CHRISTI, WILD AT HEART. Eine seiner seltenen Hauptrollen war die in Wim Wenders preisgekrönten Film PARIS, TEXAS, den wir hier zu seinen Ehren empfehlen.
Titel im Gesamtkatalog
Unsere Filme im Nachruf

George A. Romero (1940 - 2017)
NIGHT OF THE LIVING DEAD
Erster unter den Ersten innerhalb des modernen Horrorfilm-Genres, Referenz, worauf sich viele spätere Regisseure immer wieder bezogen, und Maßstab, womit sich neuere Filme noch immer zu messen haben. Das war der große Regisseur George A. Romero, Legende der Filmgeschichte. Hier empfehlen wir seinen ersten und berühmtesten Film von 1968, den Klassiker NIGHT OF THE LIVING DEAD.


Titel im Gesamtkatalog
Unsere Filme im Nachruf

Jeanne Moreau (1928 - 2017)
FAHRSTUHL ZUM SCHAFOTT
Die Grand Dame des Französischen Kinos hat uns verlassen: Jeanne Moreau, Ikone und Patin der Nouvelle Vague, deren Gesicht unauslöschlich mit dem Europäischen Kino der 60er-Jahre verbunden bleibt. Sie hat Meisterwerken wie Truffauts JULES ET JIM, Malles ASCENSEUR POUR L'ECHAFAUD und LES AMANTS, Antonionis LA NOTTE, Frankenheimers THE TRAIN und unzähligen anderen im Wortsinne Leben eingehaucht. Wir feiern und vermissen sie.

Titel im Gesamtkatalog
Unsere Filme im Nachruf

Emmanuelle Riva (1927 - 2017)
LIEBE
Anfang des Jahres ist die feinsinnige und überaus anspruchsvolle französische Schauspielerin Emmanuelle Riva gestorben. Ihr unbeugsamer Anspruch an ihre Rollen hat ihr das Leben nicht leicht gemacht. Mit 85 Jahren konnte sie jedoch den anderen zeigen, was sie selbst immer schon gewußt hatte: Haltung und Anspruch sind richtig, niemals verkehrt. Sie feierte den größten Erfolg ihrer Karriere: Für die Rolle in Haneke's Film LIEBE erhielt sie viele der wichtigsten Filmpreise, u.a. eine Oscar-Nominierung.
Titel im Gesamtkatalog
Unsere Filme im Nachruf

Jerry Lewis (1926 - 2017)
THE KING OF COMEDY
Wie alle wissen, ist am 20.08. der Komiker und Schauspieler Jerry Lewis gestorben. Wer von uns Älteren erinnert sich nicht an die Abende früher, an denen sich die ganze Familie zum Jerry-Lewis-Film versammelt hatte? Viele von uns haben durch ihn lachen gelernt. Hier empfehlen wir Scorseses Film mit ihm und Robert De Niro von 1982: THE KING OF COMEDY.


Titel im Gesamtkatalog
Unsere Filme im Nachruf

Tobe Hooper (1943 - 2017)
THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE
Tobe Hooper ist gestorben. Welcher Filminteressierte kennt sie nicht, seine beiden berühmten Filme, mit denen er ganzen Generationen tiefe Albträume beschert hat und an deren Inhalte wir uns nur ungern erinnern? THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE und POLTERGEIST.



DVD-Titel im Gesamtkatalog
Blu-ray-Titel im Gesamtkatalog


Willkommen im Traumathek Filmcafé

Laßt Euch zu lauschiger Musik vom Plattenteller auf den Stühlen oder in der Sitzecke unseres Cafés nieder und genießt in gemütlicher Atmosphäre das besondere Film-Ambiente.

Wir kredenzen Euch hier nur allerbeste Qualität:
Hochwertigen und delikaten Bio-Kaffee der Ehrenfelder Rösterei Van Dyck.
Leckere hausgemachte Kuchen, Törtchen, Muffins.
Erfrischende wohlschmeckende Limonaden aus rein biologischen Zutaten. Unsere Empfehlung: Das Seezüngle aus dem Allgäu.
Gesunden Ingwertee mit frischem, im Hand-Mörser zerstoßenem (wo gibts das schon..) Bio-Ingwer.
Natürlich alles Bio und Fairtrade, soweit möglich. Auch für unsere Heißgetränke verwenden wir stets frische Bio-Vollmilch. Auf Wunsch verwenden wir Soja-Milch.

Wir freuen uns auf Euch!





















Traumathek goes public: Studio Argento

Wie der eine oder die andere schon mitbekommen haben wird, nutzt die Traumathek seit einiger Zeit das geräumige Hinterzimmer - unser neues Studio Argento - für Veranstaltungen: Filme, Genres, Geschichten ganz nach unserem Geschmack, ob nun Christian Keßler aus seinem neuesten Buch liest, Schönheiten des wahlverwandten DVD-/Blu-ray-Labels Bildstörung (zB Zulawskis Possession; Jodorowskys El Topo; Chytilovás Tausendschönchen) gezeigt oder eigene private Screenings gegeben werden.

Dabei soll es nicht bleiben: Unser Studio Argento wird in Zukunft jedem für eine filmbezogene oder sonstige Veranstaltung zur Verfügung stehen.
Dies können Buchvorstellungen, Lesungen, Musikabende sein; oder Präsentationen eigener Filme (etwa von KHM- oder IFS-Studenten); oder auch private Screenings von Lieblingsstreifen, die nie und nimmermehr im Kino zu sehen sein werden oder eine (Geburtstags)Feier versüßen helfen; oder ein Kindergeburtstag (hier ist die Traumathek ausdrücklich Familienvideothek: Eltern sind herzlich eingeladen, die ganze Bagage mitzubringen.).

Technisch sind wir im Studio Argento gut gerüstet: Ein nagelneuer Beamer liefert hochauflösende Bilder (wenn es das Ausgangsmaterial auf DVD oder Blu-ray hergibt), die Lautsprecher-Boxen erlauben Dolby Surround Sound. Der Raum faßt bequem 35 Personen. Und für erfrischende Getränke oder heißen Kaffee ist im gemütlichen Filmcafé der Traumathek gesorgt. Anregungen für weitere 15.500 Filmabende halten die dichtbestückten Regale bereit.

Scheut Euch nicht, mit Euren Ideen an uns heranzutreten. Alles Nähere dann in einem persönlichen Gespräch.




Clubmitgliedschaft für Fans und Vielseher (für Details hier klicken)

Die Clubmitgliedschaft kostet monatlich 25,00 Euro. Die Regeln sind leicht zu merken: 30-5-1-Monat-Woche-Tag:

- maximal 30 Filme / Monat
- maximal 5 Filme / Woche auf ein Mal (damit entfällt das lästige Jeden-Tag-Kommen-Müssen)
- maximal 1 Toptitel / Tag (er muß außerdem am nächsten Tag bis 21 Uhr zurückgegeben werden)

Und jeder weitere Film kostet für Clubmitglieder nicht den vollen Preis von 3,60 bzw. 4,00 Euro (Toptitel), sondern nur 2,60 Euro.
Die Clubmitgliedschaft ist auf eine weitere Person im gleichen Haushalt übertragbar.

Heimkino total, ideal für Cineasten, Sparfüchse und Vielgucker. Wie auch immer man es dreht und wendet: Bei Ausleihe von nur 7 Filmen monatlich lohnt es sich bereits, die Clubmitgliedschaft schont nachhaltig den Geldbeutel. Und natürlich die Umwelt. Das Beste: Entspanntes chilliges relaxiertes Ausleihen ohne Rückgabestress, wenn Ihr 5 Filme für 1 Woche mitnehmt.

Viel Auswahl aus einem riesigen Filmrepertoire von über 15.500 Titeln, das wir ständig erweitern: Neuste Kinofilme. TV-Serien. Klassiker. Arthouse. World Cinema. Kunstfilm. Obskures & Rares. Ungeschnittene Originalfassungen. Importe. DVDs und Blu-rays in bester Bildqualität und mit vielfältigen Bonusmaterialien, sowie - wer sie möchte, bekommt sie - die gute alte Tante VHS.

Mit der Clubmitgliedschaft unterstützt Ihr eine wichtige unabhängige Institution der Kölner Filmlandschaft. Think globally, act locally. Es lebe der Old-School-Tarantino-Style!





Willkommen in der Videothek für internationale Filmkunst

Seit 1994 sorgen wir für ein ständig wachsendes Verleih-Angebot, das mittlerweile über 15.500 Titel umfasst. Vom Asienkino bis zum europäischen Autorenfilm, von Science Fiction und Komödie zum Underground, von Gay/Lesbian und World-Cinema bis Mainstream-Kino und Trash - bei uns findet Ihr das, was Ihr anderswo vergeblich sucht: Obskures, Absurdes und Rares!

Neben brandaktuellen Produktionen, die oftmals vor (!) dem deutschen Kinostart aus dem Ausland verfügbar sind, führen wir eine große Auswahl an Dokumentationen, Avantgarde- und Experimentalfilmen, Gay/Queer-Cinema, TV-Serien, Musicals, Musikvideos, Animes, Cartoons, Special Interest und Low/No-Budget-Streifen. Dazu kommen regelmäßig zusammengestellte Retrospektiven zu Regisseuren, Schauspielern und Themen der Filmgeschichte.

VHS ist out? Falsch. Auch im digitalen Zeitalter erhalten wir unser umfangreiches Programm mit VHS-Videos als Filmarchiv. Hier könnt Ihr wahre vergessene Schätze entdecken..

Ans Herz legen möchten wir Euch unsere Philosophie (hier klicken), schaut doch mal rein, es lohnt sich.

Unsere Sammlung wächst monatlich um 40-50 neue Titel. Wer will, kann sich unsere Neuheitenliste mit selbstverfassten Filmreviews unserer Autoren per E-Mail als Newsletter (hier klicken) zusenden lassen oder direkt im Online-Gesamtkatalog (hier klicken) durchforsten. Er bietet die bequeme Suche nach sämtlichen Titeln und Neuheiten im Verleih. Darüber hinaus schicken wir Euch über unsere Fernleihe (hier klicken) jeden Film direkt ins Wohnzimmer.

Wer in unserem Filmarchiv nicht fündig wird, kann sich direkt vor Ort an unseren Bestellservice wenden. Auf Wunsch besorgen wir Euch jede lieferbare Kauf-DVD/Blu-ray, sowohl deutsche als auch importierte. Ansonsten im Laden zu erwerben: Kauf-DVDs/Blu-rays (ua von den Labeln Bildstörung, Anolis, Rapid Eye Movies, Criterion), Filmbücher, Filmplakate, Postkarten und alle amtlichen Filmzeitschriften.


Die Traumathek-Zehnerkarte
Mehr gucken für weniger Kohle: Unser Angebot für alle Mehrseher.




Im Laden käuflich zu erwerben - unsere ZEHNERKARTE für nur 33,90 EUR (statt 40). Nach Lust und Laune 10 Filme leihen (inklusive Toptitel). Du sparst bis zu 15 Prozent zum regulären Verleihpreis und kassierst auch noch einen tollen Stempel pro Film. Das ideale Geschenk - für sich und andere.
Obacht: Nach exakt drei Jahren zerstört sich die Karte selbst und verliert so ihre Gültigkeit.

Wer ein Geschenk sucht:
Wir bieten nun auch Geschenkgutscheine mit verschiedenen Motiven zur Auswahl an. Weitere Infos im Laden.


zum Seitenanfang






Instagram